Axel Prahl als Kommissar Frank Thiel und Jan Josef Liefers als Prof. Karl-Friedrich Boerne (Foto: imago/Rüdiger Wölk -)

Verblüffende Ähnlichkeit Doppelgänger - gibt es das überhaupt?

AUTOR/IN

Im Münsteraner Tatort „Spieglein, Spieglein…“ tauchen nach und nach immer mehr Doppelgänger auf. Aber gibt es so etwas überhaupt - zwei Menschen mit exakt dem gleichen Gesicht?

Um es vorweg zu nehmen: Es gibt richtige Doppelgänger, aber das sind dann wohl eineiige Zwillinge. Und selbst die genetische gleichen Geschwister kann man zum Teil klar unterscheiden. Ansonsten ist die Wahrscheinlichkeit, dass zwei Menschen durch Zufall das gleiche Gesicht haben, sehr gering.

Exakt das gleiche Gesicht? Extrem unwahrscheinlich

Viel Forschung gibt es nicht zu diesem Thema. Australische Wissenschaftler haben allerdings ausgerechnet, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass zwei Menschen mehrere Gesichtsmerkmale teilen. Das könnten zum Beispiel die Größe der Ohren sein.

Wenn man vier dieser Merkmale vergleicht, liegt die Wahrscheinlichkeit, dass sie bei zwei Menschen genau gleich sind, bei 1 zu 10 Millionen. Bei acht gleichen Merkmalen liegt sie bei 1 zu einer Billion. Bei einer Weltbevölkerung von rund 7,5 Milliarden Menschen - extrem unwahrscheinlich.

eineiige Zwillinge schauen sich an (Foto: imago -)
Exakte Doppelgänger sind äußerst selten. Selbst eineiige Zwillinge gleichen sich nicht aufs Haar. imago -

Das Gehirn nimmt Gesichter im Ganzen auf

Jetzt gibt es ja aber immer wieder Bilder von Menschen, die scheinbar ihren Doppelgänger gefunden haben. Wie kann das sein?

Unser Gehirn erkennt bei Gesichtern nicht unbedingt einzelne Teile wie die Nase oder den Abstand der Augen, sondern speichert das Gesicht im Ganzen - quasi den Gesamteindruck. Und wenn dann ein Teil verändert ist, bemerkt das Gehirn das oftmals gar nicht.

Und weil das Gehirn sich nicht so sehr auf die Einzelheiten konzentriert, kann es sein, dass zwei Gesichter, die bestimmte Ähnlichkeiten aufweisen, als gleich-aussehend gespeichert und wahrgenommen werden. Besonders wichtig sind dabei sicher auch Merkmale wie die gleiche Haut- und Haarfarbe, die Frisur, ob man eine Brille trägt oder einen Bart und so weiter.

AUTOR/IN
STAND