STAND
AUTOR/IN

Der SWR ruft im Frühjahr 2020 wieder zur Suche nach den ersten Apfelblüten auf. Teilnehmen dürfen Apfelbäume und, weil die nicht schreiben können, auch Menschen ;)

5: April: Erstes Apfelblütenfoto aus Mainz. Außerdem...

...ein erstes Bild aus Koblenz, aus Bingen und ebenso vom Niederrhein! Apfelblüte erreicht auch Kinheim-Kindel im Moseltal. Aus dem Oberreingraben kommen gleich mehrere Apfelblütenfotos. In Berlin dagegen nur erste zarte grüne Blattspitzen an einem Balkonapfelbaum. In Igersheim/Tauberfranken: Erste grüne Blättchen am Baum, aber sehr kleine fest geschlossene Blütenknospen. Kurz und gut: Apfelblüte entlang des Rheins!

4. April: Aus dem Remstal bei Stuttgart erste Fotos von Apfelblüten und..

...Balkon-Apfelbaum in Köln hat seine Blüten geöffnet. Zierapfelblüte in Rheinberg am Niederrhein. Blütenfoto aus Arzdorf bei Bonn zeigt leider keine Apfelblüte - aber es könnte dort langsam soweit sein.

3. April: Hat die Blüte schon Heilbronn erreicht?

Noch liegen uns keine Meldungen aus dem mittleren Neckarraum vor - aber die Apfelblüten-Modellrechnung behauptet steif und fest, dass es dort schon erste Apfelblüten geben müsste. Wir sind gespannt auf die Beobachtungen der kommenden 48 Stunden. Hier melden!

Landkarte der Apfelblüte in Deutschland am 3. April 2020 (Foto: SWR)

1. April: Die erste Landkarte

Der erste Hotspot der Apfelblüte in Deutschland zieht sich entlang des Oberrheins. Die pinkfarbenen Flächen sind jene Bereiche, in denen in den kommenden 3 Tagen erste geöffnete Apfelblüten zu finden sein könnten. Für die nächste Karte bitte Bäume hier melden.

Landkarte zeigt Beginn der Apfelblüte im Oberrheintal vom 1. April 2020 (Foto: SWR)
Ein erster Hotspot entlang des Oberrheins - Landkarte der Apfelblüte in Deutschland

28. März: Ein warmer Tag - aber nur einer

Temperaturen bis 20 Grad im Südwesten. Aber morgen Schnee bis in mittlere Lagen. Reicht eher nicht für das Auslösen der ersten Apfelblütenwelle.

25. März: Warten auf den Blütentsunami

Die kalten Nächte haben die Blütenentwicklung ein wenig gebremst. Bislang blühen vereinzelte Bäume im Breisgau. Und Apfelbäumchen im Topf, die auf Balkon oder Terrasse geschützt stehen, zeigen vereinzelt Blüten. In wenigen Tagen sollte aber die Apfelblüte auf großen zusammenhängenden Flächen beginnen. Augen offenhalten und Blühbeginn hier melden!

20. März: Heute erreichte uns das erste Foto einer geöffneten Apfelblüte.

Damit ist das Frühjahr 2020 bezüglich der allerersten Blüte schon mal das früheste in der Liste der vom SWR seit 2006 dokumentierten Apfelblütenfrühjahre. Wichtig ist aber nun festzustellen, ab wann wir nicht mehr nur von einzelnen blühenden Bäumen reden können, sondern von der Blüte der Bäume auf großen, zusammenhängenden Flächen. Um diesen Zeitpunkt der flächenhaften Blüte feststellen zu können, brauchen wir aufmerksame Blütenbeobachter, die uns viele Meldungen schicken. Also los!

Geöffnete Blütenknospe an einem Apfelbaum (Foto: SWR)
Südliches Oberrheintal, Gundelfingen im Breisgau - 20. März. Erster Bildnachweis einer Apfelblüte in Deutschland im Frühjahr 2020.

Entlang des Rheins dürften viele Apfelbäume bald ausschauen wie jener, der in Denzlingen im Breisgau fotografiert wurde. Ganz typisch für einen Apfelbaum: Er klappt zunächst erst mal zwei Blättchen aus, die dann wie zwei Mausohren ausschauen.

Erste Blättchen an einem Apfelbaum im Frühjahr. (Foto: SWR)
Südliches Oberrheintal: Etwas wellige "Mausohren" an einem Apfelbaum in Denzlingen im Breisgau. 9. März.

So nennen die Pommologen dann auch dieses Stadium der Blütenentwicklung am Apfelbaum: Das Mausohrstadium. Von diesem Zeitpunkt an dauert es, je nach Witterung, noch zwei bis drei Wochen, bis sich die ersten rosafarbenen Blüten öffnen.

Bevor die Apfelblüte einsetzt, sind übrigens zunächst mal die Birnen dran. Der Birnbaum verzichtet darauf, Mausohren zu zeigen. Aber einen Tiervergleich kann man trotzdem ziehen: Seine ersten Blättchen gruppieren sich wie die Fangarme eines Kraken um die noch kleinen, ungeöffneten Blütenknospen. Das Foto, das uns aus St. Ottilien zugeschickt wurde, zeigt das sehr schön.

Geöffnete Blütenknospen eines Birnbaums (Foto: SWR)
Die ersten Blätter umfassen die kleinen Blütenknospen wie die Fangarme eines Kraken.
STAND
AUTOR/IN