Haustiere

Was verändert sich für Hund und Katze durch die Arbeit im Homeoffice?

Stand
AUTOR/IN
Franziska Kuhne
Franziska Kuhne (Foto: Privat)

Audio herunterladen (1,6 MB | MP3)

Eine aktuelle Studie aus England kommt zu dem Schluss, dass Hunde besser als Katzen damit klarkommen, wenn die Besitzer plötzlich im Homeoffice arbeiten. Für die Katzen wird durch die Veränderung der ganze Tagesablauf auf den Kopf gestellt: Plötzlich ist den ganzen Tag jemand zu Hause, während sie früher in dieser Zeit dösten und nicht gestört wurden. Für den Hund ist das besser, weil sich tagsüber jemand mit ihm beschäftigt, wo er sonst allein war.

Wie behalte ich als Besitzer*in meine Konzentration?

Die Katzen möchten gerne dabei sein; sie setzen sich gerne auf die Tastatur oder auf den Schoß – beim Arbeiten oder beim Fernsehschauen. Sie brauchen einen gemütlichen Schlafplatz, dann kann man auch in Ruhe weiterarbeiten. Sie möchten nicht die ganze Zeit gestreichelt oder bespaßt werden, sondern einfach nur dabei sein.

Derzeit gefragt

Redensart Woher kommt "der Teufel ist ein Eichhörnchen"?

Der weit verbreitete Spruch hängt damit zusammen, dass das Eichhörnchen immer schon im Aberglauben negativ besetzt war. Denn zwei Faktoren verbinden es mit dem Teufel. Von Rolf-Bernhard Essig.

Ornithologie In welchen Abständen legen Meisen ihre Eier?

Eine Blaumeise kann bis zu 12 Eier legen – jeden Tag eins. Trotzdem schlüpfen die Jungen alle gleichzeitig, denn gebrütet wird erst, wenn das Gelege vollständig ist. Von Hans-Heiner Bergmann

Gesundheit Mit dem Rauchen aufhören: Wann ist der Körper wieder auf Nichtraucherniveau?

Das Rauchen hat viele Auswirkungen auf den Körper. Manche verschwinden, wenn man aufhört, schneller, andere brauchen länger. Recht schnell verschwinden die unmittelbaren Symptome, also der Raucherhusten und die Kurzatmigkeit. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Redensart Warum sagt man "zum Kuckuck", "weiß der Kuckuck" oder "geh doch zum Kuckuck“?

Der Kuckuck gehört zu den schlecht beleumundeten Tieren, zu den "Teufelstieren". Natürlich auch deswegen, weil der Kuckuck ein hinterhältiger Vogel ist, der einem gerne etwas unterjubelt. Von Rolf-Bernhard Essig

Klima Versprühen Flugzeuge am Himmel Aluminium, um eine weitere Klimaerwärmung zu verhindern?

Nein, stimmt nicht. Es ist eine Verschwörungstheorie, die sich seit Jahren hält: Die „bösen Amerikaner“ sprühen, damit sie an ihrer Klimapolitik nichts ändern müssen, stattdessen Metalle in die Atmosphäre, sodass die die Sonnenstrahlen reflektieren und sich das Klima auf diese Weise wieder abkühlt ... Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Meteorologie Was bewirkt Silberiodid, mit dem man Gewitterwolken "impft"?

Mit Silberiodid möchte man der Wolke vortäuschen, dass schon Eiskristalle enthalten sind. Das geht in der Tröpfchenphysik immer so: Die großen Tropfen wachsen auf Kosten der kleinen. Von Sven Plöger