STAND
AUTOR/IN
Bodo Plachter (Foto: Pressestelle, Pressestelle Unimedizin Mainz / Foto: Peter Pulkowski)

Audio herunterladen (792 kB | MP3)

Das Hauptproblem bei diesen RNA-Impfstoffen ist, dass die RNA relativ instabil ist, die RNA wird also relativ schnell abgebaut. Das heißt, wenn RNA in die Zelle kommt, dann wird dort für eine gewisse Zeit das Eiweiß produziert. Aber die RNA wird dann relativ zügig abgebaut. Es ist also nur eine kurze Zeit, wo diese RNA überhaupt im Körper vorhanden ist.

Das ist nicht nur bei Virus-RNA so, sondern in jeder Körperzelle. RNAs, die diese Proteine machen, sind relativ wenig stabil. Die werden relativ schnell umgesetzt und sind dann auch weg.