Forensik

Warum werden Menschen zu Amokläufern?

STAND
AUTOR/IN
Christoph Paulus

Audio herunterladen (1,5 MB | MP3)

Das ist eine der interessantesten Fragen der Entwicklungspsychologie. Da Menschen so unterschiedlich sind, ist es schwer, diese Frage allgemein zu beantworten. Durch Vergleiche lassen sich aber bei den Tätern relevante Gemeinsamkeiten feststellen, die als Ursache infrage kommen. So kann man vier Variablen erkennen, die auf alle Amokläufer zutreffen:

1. Alle Amokläufer litten massiv unter psychischen Störungen.

2. Sie besitzen ein ausgeprägtes Interesse an Waffen.

3. Sie haben Zugang zu Waffen.

4. Sie haben ein ausgeprägtes Interesse an Gewalt. – Das gilt sowohl für jugendliche als auch für erwachsene Amokläufer.

Archivradio-Gespräch Der Amoklauf von Winnenden und seine Folgen

Vor zehn Jahren tötete ein 17-Jähriger im schwäbischen Winnenden 15 Menschen. Die Tat hatte Folgen für seine Familie und das Waffenrecht in Deutschland.  mehr...

SWR2 Wissen: Archivradio SWR2