Gesellschaft

Warum spielen die USA eine so große Rolle bei Verschwörungstheorien?

STAND
AUTOR/IN
Michael Butter

Die Mondlandung angeblich ein Fake, die Terroranschläge vom 11. September 2001 angeblich von der CIA inszeniert. Und Bill Gates, der große Corona-Manipulator, der uns mit Chips versehen will ...

Audio herunterladen (953 kB | MP3)

Es gibt zwei Gründe, warum wir die Amerikaner da immer mit an Bord haben:

  1. Der große Einfluss der USA weltweit. Verschwörungstheorien sind Machttheorien. Wenn man sich in Deutschland Verschwörungstheorien über die EU anschaut, tauchen oft ganz schnell die USA im Hintergrund auf.
  2. Das andere ist der Einfluss der amerikanischen Populärkultur. Wir kennen alle die Hollywoodfilme und die populären, amerikanischen Romane – Dan Brown, Robert Ludlum. Wir lesen nicht so viele französische oder bulgarische Romane. Von daher assoziieren wir Verschwörungstheorien ganz natürlich immer mit den Vereinigten Staaten.

Gesellschaft Verschwörungsmythen – Was tun, wenn Familie und Freunde abdriften?

Great Reset, QAnon, Pizzagate, der Deep State oder Fernsteuerung mittels Impfung durch Bill Gates: In der Corona-Pandemie glauben mehr Menschen an Verschwörungsmythen. Wieso sind die gerade in Krisenzeiten so attraktiv? Und was hilft, um Betroffene beim Ausstieg zu unterstützen?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Literatur Spionage – Roman und Realität

Spionagegeschichten bieten klare Fronten und verständliche Zusammenhänge. Sie spiegeln die Realität - und beeinflussen sie wiederum mit ihren eingängigen Feindbildern.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gesundheit Die WHO am Bettelstab: Was gesund ist, bestimmt Bill Gates

Reiche Privatspender manipulieren die Politik der WHO, vor allem seit die USA ihren Beitrag zusammenstreichen. Das schadet Entwicklungsländern – und vielen armen Kranken.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2