Tiere

Wie weit können Vögel sehen?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen ( | MP3)

Das ist unterschiedlich. Die kleinen Körnerfresserarten, wie zum Beispiel Finken und so weiter, haben relativ kleine Augen. Die sehen ungefähr vergleichbar wie wir. Insektenfressende Arten wie das Rotkehlchen haben recht große Augen. Die haben ein größeres Auflösungsvermögen auf der Netzhaut und können viele Dinge wesentlich besser erkennen.

Sie sehen das z.B. bei der Amsel, wenn sie nach Regenwürmern sucht. Dann hält sie den Kopf schief und peilt die Stelle an. Sie hört aber bei dieser Gelegenheit oft das Rascheln oder Rumoren eines Wurms unter der Erdoberfläche. Dann peilt sie die Stelle an und schlägt mit dem Schnabel rein, um ihn rauszuziehen. Die sehen also gut.

Greifvögel haben Augen, die ebenfalls relativ groß sind. Die sind ziemlich weit nach vorne gestellt, also nicht so sehr seitlich am Kopf wie es bei einer Amsel der Fall ist, sondern die haben das Gesichtsfeld etwas weiter nach vorne ausgerichtet. Und deren Augen vergrößern etwas. Das heißt, die haben quasi ein Fernglas.

Ornithologie Können Vögel riechen?

Die meisten Vögel haben keinen besonders starken Geruchssinn. Da ist das Riechhirn nicht sehr stark ausgebildet. Es gibt aber Ausnahmen. Von Claus König  mehr...

Biologie Wie können Vögel so laut und durchgehend singen?

Vögel haben zusätzlich zur Lunge sogenannte Luftsäcke. Damit können sie unabhängig voneinander atmen und singen. Auch die Größe des Vogels hat nichts mit seiner Lautstärke zu tun. Von Gábor Paál | Dieser Beitrag steht unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

Ornithologie Wie orientieren sich Vögel beim Fliegen?

Für die Orientierung braucht man zwei Informationen: Wo bin ich? Und wo will ich hin? Die Richtungsfindung funktioniert über den Sonnenstand und visuell über Landmarken. Von Martin Wikelski  mehr...