1000 Antworten

Was kann man gegen Katzen tun, die den Garten als Klo benutzen?

STAND
AUTOR/IN
Heike Boomgaarden
Heike Boomgaarden (Foto: SWR, Heike Boomgaarden)

Audio herunterladen ( | MP3)

Wenn Sie keinen Nachbarshund haben oder einen Hund, den Sie sich ausleihen könnten, um diese Katze zu erschrecken, dann lohnt es sich, einfach mal Hundehaare im Garten auszulegen. Überall wo ein Hund ist oder war, geht die Katze nicht gerne hin, weil das ihr natürlicher Feind ist.

Vielleicht haben Sie ja einen netten Freund oder Freundin, die Sie mal einladen können, die einen Dackel haben und dann sind Sie das Problem für immer los. Der bellt einmal und die Katze kommt nicht wieder.

Klatschen Sie, wenn Sie sie einmal sehen, mal richtig fest in die Hände, denn wenn man eine Katze erschrocken hat – Sie sollten ihr nichts tun, das ist ja ein liebenswertes Lebewesen – aber wenn man sie einmal ordentlich erschrocken hat, kommt sie auch nicht wieder.