1000 Antworten

Besitzen Lungenfische tatsächlich Lungen? Bilden sie den Übergang vom Wasser- zum Landtier?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen ( | MP3)

Lungenfische haben eine Art Lunge, machen dazu aber noch Hautatmung. Sie sind damit zumindest in der Nähe des Übergangs von Wasser zu Land. Sie können im Trockenen überleben, indem sie sich in einem austrocknenden Gewässer in den Schlamm eingraben und Luft atmen. Wenn das Wasser wieder kommt, schwimmen sie weiter.

Quastenflosser befinden sich ebenfalls in der Nähe dieses Übergangs. Die haben kleine Arme und Beine ähnlich wie Amphibien. Aus diesem ursprünglichen Komplex stammen die anderen Wirbeltiere – Amphibien, Reptilien und schließlich die Säugetiere.