1000 Antworten Was kann man gegen die Verschmutzung der Meere tun?

Dauer

Zunächst sollten wir unser eigenes Verhalten prüfen und uns fragen, ob der ganze Verpackungsmüll überhaupt notwendig ist. Wir sind da in Deutschland nicht auf dem schlechtesten Weg. Aber es gibt noch Länder, wo man im Supermarkt alles in mehrere Lagen dieser dünnen Plastiktüten packt und dieser Müll dann in Küstenstädten womöglich direkt ins Meer geweht wird. Diese Unsitte einzudämmen ist derzeit eine große Anstrengung in der EU. Aber natürlich können wir selbst noch mehr tun. Daher sage ich in allen Schulklassen, in die ich komme: Wenn ihr am Strand Mülltüten liegen seht, hebt sie auf und steckt sie in den Müll. Dann ist es immerhin wieder eine weniger. Wir können den Gebrauch von Plastikmüll also reduzieren, aber ganz darauf verzichten können wir nicht. Gerade bei Fleisch oder bestimmen anderen Lebensmitteln brauchen wir sie aus hygienischen Gründen. Sie können ja Ihr Fleisch nicht gut vom Metzger in einen Stoffbeutel oder in Papier einpacken lassen. Aber man kann noch viel mehr sparen als wir das jetzt tun. Und besonders muss man bei der Entsorgung mit den Gelben Säcken aufpassen, die es ja in vielen Gemeinden gibt. Wenn man die nicht gut sichert, fliegen die bei Sturm weg und ihr Inhalt landet in den Flüssen und Meeren.