Ortsname Woher kommt der Name Pforzheim?

Dauer

"Heim" bedeutet Wohnstätte. Der Teil "Pforz" ist aber nicht so leicht zu erklären. Es geht auf das lateinische Wort "Portus" zurück; das bedeutet eigentlich "Hafen". Allerdings wird in Pforzheim an der Enz kein großer Hafen gewesen sein. Es gab allerdings eine Furt; und "Portus" kann auch "Furt", "Landeplatz" oder "Zollstation" bedeuten.

Es handelt sich also um eine Behausung, die sich an einer Furt an der Enz befindet. Mit der sogenannten Lautverschiebung wurde aus dem lateinischen "Portus" das Wort "Pforz".

Ähnlich verhält es sich mit Piesport an der Mosel oder Porz, einer Stadt am Rhein.

Ortsname lässt Rückschlüsse auf das Alter der Stadt zu

Aufgrund des Namens kann man auf das Alter der Siedlung schließen. Denn der Bezug zum lateinischen Wort "Portus" zeigt, dass der Ort einmal zum römischen Reich gehörte; es kann sich also um eine sehr alte Stadt handeln. Die älteste Erwähnung haben wir allerdings erst im 11. Jahrhundert. Tatsächlich kann es aber sehr viel älter sein.