STAND
AUTOR/IN
Dauer

Das ist Geschmackssache, aber die Profiköche auf der Welt sind sich einig, dass das unnötig und ein Relikt vergangener Zeiten ist – eine gastronomische Unsitte, weil der zarte Geschmack des Fisches durch das intensive Zitronenaroma verfälscht und versäuert werde. Das mit der Zitrone rührt „aus den Zeiten von Verleihnix“, als nämlich der Fisch nicht immer ganz frisch war. Und da konnte die Zitrone helfen, einen unter Umständen müffeligen Geruch zu übertünchen. Aber in Zeiten moderner Kühlsysteme, wo der Fisch selbstverständlich immer frisch ist, finden gute Köche den Zitronensaft kulinarisch ungefähr so wertvoll wie Ketchup. Wenn Sie also wieder mal Fisch bestellen und bekommen keine Zitronenscheibe dazu, ist das in Ordnung so.