1000 Antworten

Welche neuen Bräuche gibt es?

STAND
AUTOR/IN
Werner Mezger

Es gibt sehr viele neue Bräuche – Brauch-Innovationen, wie man wissenschaftlich dazu sagt. Bräuche sind ja immer auch dazu da, Identität zu stiften, Legitimationen zu schaffen, irgendetwas zu begründen. Und heute sind wir in einem Zeitalter, wo man versucht, viele neue Traditionen entstehen zu lassen. Es werden übrigens auch Traditionen erfunden; „Invention of Tradition“ das ist ein Begriff, den englische Historiker entwickelt haben, Hobsbawm zum Beispiel. Und das dient alles dazu, um bestimmte neue Entwicklungen zu legitimieren.

Es gibt eine Menge historischer, angeblich historischer Feste, die zum Beispiel die Stadtgeschichte untermauern sollen. Es gibt aber auch im Leben von Menschen neu entwickelte Bräuche, das sind die immer größer gefeierten Junggesellenabschiede, das können aber auch Bräuche sein wie etwa das Aufhängen von Schlüsseln. Das kommt in letzter Zeit sehr in Mode. Menschen, die sich gefunden haben, die heiraten oder die sich verloben oder die sich einfach nur eng befreunden, die hängen häufig an Brücken - in Köln kann man das sehr schön beobachten, an der Hohenzollernbrücke - Schlösser, die sie abschließen und deren Schlüssel sie dann in den nahen Fluss, in diesem Fall in den Rhein, werfen. Und das soll sozusagen das Symbol ewiger Bindung sein.

Solche neuen Bräuche entstehen zuhauf. Und das ist auch eine sehr schöne Entwicklung, Menschen überlegen sich etwas und schaffen Symbole. Und das bedeutet ja auch, dass man nach Sinnzusammenhängen sucht, nach Sinnstiftungen. Man geht über bestimmte – ich nenne es jetzt nicht den Jahreslauf, sondern den Lebenslauf – über bestimmte wichtige Wendepunkte des Lebenslaufs nicht einfach nur hinweg, sondern man möchte diese Wendepunkte markieren. Man spricht in der Forschung übrigens da auch von den sogenannten Rite de Passage. Sehr viele Bräuche, die wir pflegen oder erfinden, sind ja Übergangsriten. Wenn wir etwa von der Zeit des Junggesellendaseins in das Eheleben eintreten, wenn wir nach der Schule dann plötzlich in eine neue berufliche, oder Ausbildungswelt eintreten, da haben wir auch relativ neue Bräuche. Die Abiturienten lassen sich ja immer Spektakuläreres einfallen, um den Schulabschluss zu markieren.

All das sind neu entstehende und entstanden Bräuche, die aber alle einen Sinn haben.

Derzeit gefragt

Astronomie Warum sind Planeten immer rund?

Wegen der Schwerkraft. Planeten und Sonnen sind entstanden, weil sich Materie zusammenballte: Kosmischer Staub und Brocken zogen sich gegenseitig an, bildeten Klumpen und je größer die Klumpen wurden, desto größer wurde jeweils ihre Schwerkraft. Und weil die Schwerkraft in alle Richtungen gleich wirkt, ist die Kugel die Form, bei der die Gravitationskräfte im Gleichgewicht sind. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

Gesellschaft Darf man noch "Indianer" sagen?

Ja. Das mag überraschen, denn das Wort stammt aus der Kolonialzeit und ist eine Fremdbezeichnung. Doch das sind nicht die einzigen Kriterien. Von Gábor Paál | http://swr.li/indianer | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

Energie Beim Verlassen der Wohnung: Heizung anlassen oder ausschalten?

Wenn man nur die Energie betrachtet, ist es günstiger, die Heizung abzustellen. Doch zwei Gründe sprechen dafür, eine bestimmte Temperatur trotzdem zu halten. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

Ernährung Ist Bier isotonisch?

Selbst wenn normales Bier isotonisch wäre, dürften die Bierbrauer nicht damit werben, weil alkoholische Getränke generell nicht mit nährstoffbezogenen Hinweisen werben dürfen. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

Sexualität Wie entsteht Homosexualität?

Eine endgültige Erklärung gibt es noch nicht, aber es sieht so aus, dass Homosexualität zwar in gewisser Weise angeboren ist, aber trotzdem nicht direkt vererbt wird. | Dieser Beitrag steht unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

Holocaust 6 Millionen ermordete Juden – Woher stammt diese Zahl?

6 Millionen Juden haben die Nationalsozialisten ermordet. Rund 4 Millionen Menschen starben in Konzentrations- und Vernichtungslagern, 2 Millionen durch Massaker. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0. | http://swr.li/holocaust  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Künstliche Intelligenz Warum ist das Brettspiel Go für einen Computer viel schwerer als Schach?

Der Unterschied liegt in der Komplexität. Es fängt schon beim Spielfeld an. Das Schachbrett besteht aus 64 Feldern. Das Spielfeld bei Go aus 361 Spielpunkten. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

Astronomie Wie lautet der Merkspruch für die Reihenfolge der Planeten?

Früher hieß er "Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere neun Planeten." Seit Pluto weggefallen ist kann man sagen: "Mein Vater erklärt mir jeden Samstag unseren Nachthimmel." Von Tilman Spohn  mehr...

Religion Wie wird man Jude?

Das Judentum ist im Gegensatz zu Christentum und Islam keine missionierende Religion. Es ist nicht darauf aus, dass Nicht-Juden konvertieren. Aber wer will, kann Jude werden. Von Edna Brocke  mehr...

Medizin Stimmt es, dass man Antibiotika nicht mit Milch einnehmen sollte?

Das gilt für manche Antibiotika, aber längst nicht für alle. Manche enthalten Wirkstoffe, die sich mit dem Kalzium in der Milch zu größeren molekularen Klumpen verbinden. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...