1000 Antworten

Ist die Bedeutung von Redensarten immer eindeutig zu verstehen?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen ( | MP3)

Häufig macht der Ton die Musik. Wenn Sie darauf achten, wissen Sie fast immer, was gemeint ist. Ursprünglich war es rein negativ zu verstehen, dass z. B. die harte Faust nicht auf das zarte Auge passte. Aber schon im 17. Jahrhundert verwendete man diesen Ausdruck erstmals ironisch. Sie kennen das ja von anderen Wendungen. Wenn z. B. mein Vater zu mir sagte: „Na, du bist mir ja ein Held“, dann meinte er nicht, dass ich Achilles bin. Deshalb muss man immer auf den Ton achten, in dem etwas geäußert wird. Und wenn man sicher sein will, dass der Ausdruck verstanden wird, dann sagt man: „Das passt wie der Arsch auf den Eimer.“ – Verzeihung!