1000 Antworten Woher kommen die Ortsnamen "Sorge" und "Elend"?

Dauer

Diese Namen gibt es nicht nur in Sachsen-Anhalt. Wenn Sie in "Müllers Großes Deutsches Ortsbuch" nachschauen, finden Sie siebenmal den Ort "Elend"; auch Elendsberg und Elendskirchen. Die liegen in Bayern, Thüringen, Nordrhein-Westfalen usw. Darin steckt das althochdeutsche Wort "alia landa"; das heißt "außer Landes". Das sind also einsam gelegene Orte, die in der Einöde liegen und die man deshalb Elend genannt hat. Der Ortsname "Sorge" kommt sogar noch häufiger vor; es gibt 21 Orte namens "Sorg", "Sorga", "Sorge". In Hessen, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Bayern usw. Die weisen darauf hin, dass das eine ärmliche Gegend war, in der die Leute Sorge hatten, ihr Überleben zu sichern. Übrigens gibt es auch das Gegenteil. Der Ortsname "Sorgenfrei" kommt zweimal vor und es gibt auch einmal den Ort "Sorgenlos".