1000 Antworten Unrasiert und fern der Heimat – woher kommt das?

Dauer

Wahrscheinlich geht es dabei darum, dass man sich in einem elenden Zustand befindet. "Elend" ist ein altes Wort für "Fremde". Und wenn jemand rasiert ist, ist er fein, ausgehfertig. Insofern ist es eine ironische Art und Weise, diesen elenden Zustand zu umschreiben, denn es wird ja immer launig und humorvoll verwendet. Leute, die im Krieg waren, kennen das natürlich auch von einer sehr ernsten Seite.