1000 Antworten Haben die alten Ägypter tatsächlich Hirnoperationen durchgeführt?

Dauer

Ja, das waren sogenannte Trepanationen, die man sogar schon in weit früherer Zeit durchgeführt hat. Aufgrund von Schädeluntersuchungen, die ein Kollege namens Wolfgang Pahl vor 20 Jahren in Tübingen durchgeführt hat, weiß man, dass die Leute das wenigstens teilweise überlebt haben. Denn die Bohrlöcher sind wieder zugewachsen. Vermutlich machte man das, um den Druck herauszulassen.

Und hat man das auch bei einfachen Menschen gemacht oder nur bei höhergestellten?

Das weiß ich nicht. Es spricht aber nichts dagegen, dass man das bei allen Bevölkerungsgruppen gemacht hat. Es gibt leider keinerlei Texte darüber. Zwar gibt es eine ganze Menge medizinischer Texte, aber von diesen Trepanationen gibt es keine Berichte.