Gesundheit

Ist es hygienischer, wenn man sich den Körper rasiert?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen ( | MP3)

Nein. Waschen bzw. körperliche Sauberkeit ist wichtig. Dabei kann man die Haare genauso gut waschen wie die glatte Haut. Vielleicht ist es etwas einfacher, die glatte Haut zu waschen. Aber die Mode, sich heute den Körper zu rasieren, entspricht dem Zeitgeist und ist nicht der Hygiene geschuldet.

Haare schützen Körperöffnungen und sollen Reibung minimieren, z. B. unter den Achseln oder im Schambereich. Deshalb erfüllen sie biologisch betrachtet einen Zweck.

Körper Wachsen Haare schneller, wenn man sich rasiert?

Anders als Pflanzen sind Haare nur tote Materie. Darum fließt auch keine Information von der Haarspitze zurück in die Haarwurzel, wenn die Haare geschnitten werden. Von Gábor Paál | Dieser Beitrag steht unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

Redensart Woher kommt "jemanden über den Löffel balbieren"?

Das bezieht sich auf eine unangenehme Praxis von jungen Barbiergesellen oder Barbierlehrlingen, also jungen Herrenfrisören, die die Leute noch nicht so gut rasieren konnten.  mehr...

Körperbehaarung Wozu Haare gut sind

Achsel- und Beinhaare sind aus der Mode. Das hat allerdings Nachteile – Haptikforscher Marin Grunwald sagt, wer sich rasiert, oder die Haare ganz heraus reist, spürt weniger.  mehr...

Erfindungen So zauberte Karl-Ludwig Nesslers Dauerwellenapparat eine Lockenpracht

Vor 115 Jahren entwickelte Karl-Ludwig Nessler, ein Tüftler aus Todtnau, einen Dauerwellenapparat. Zu Beginn verursachte sein Apparat noch Brandblasen, doch dann zauberte er aus Spaghetti-Strähnchen eine Lockenpracht.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2