Wahrnehmung

Wie viele verschiedene Gerüche können wir wahrnehmen?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen ( | MP3)

Riechalphabet hat 350 Buchstaben

Eigentlich unendlich viele. Sie können sich das wie ein Alphabet vorstellen.

Das heißt, das Riechalphabet hat 350 Buchstaben und sie können aus diesen 350 Zelltypen 350 verschiedene Kombinationen machen. Lange Wörter mit 100 Buchstaben oder welche mit nur zehn Buchstaben und jeden Buchstaben durchmischen. Es gibt also unendlich viele Möglichkeiten.

Wahrnehmung Kann man das Riechen trainieren?

Jeder Mensch hat von Natur aus die gleichen Voraussetzungen, nämlich 350 Zelltypen. Bei den Nasenformen gibt es allerdings Unterschiede, die sich auf das Riechvermögen auswirken. Von Hanns Hatt  mehr...

Können Menschen schlechter riechen als Tiere?

Der Mensch hat durchaus eine gute Nase. Bestimmte Düfte können wir sogar besser riechen als ein Hund. Es hängt davon ab, ob man einen Duft braucht oder nicht. Hunde interessieren sich nicht für Bananen, daher sind ihre Sensoren nicht besonders „geschärft“ für Bananenduft.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Biologie Gibt es Tiere mit nur einem Nasenloch?

Wenn man den Begriff „Nase“ etwas weiter fasst, dann haben Delfine nur ein Nasen- bzw. Blasloch. Fische haben sogar vier Nasenlöcher. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

Physiologie Wie wirken ätherische Öle?

Es gibt verschiedene Wege, auf denen ätherische Öle in den Körper gelangen und dort ihre Wirkung entfalten. Die beiden wichtigsten sind die Nase und die Haut.  mehr...

Medizin Nicht nur nach Covid-19: So hilft die Riechtherapie gegen Krankheiten

Riechtraining kann vielleicht helfen, Krankheiten zu behandeln, und zwar nicht nur den verlorengegangenen Geruchssinn nach Covid-19. Studien zeigen: Das Schnuppertraining kann helfen gegen Schlafstörungen oder Schmerzen und kann vielleicht vorbeugen gegen nachlassende intellektuelle Fähigkeiten im Alter.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2