Gesundheit

Fördert gründliches Lüften der Wohnung die Hygiene?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen ( | MP3)

Beim Stoßlüften, also etwa 5 Minuten lang, wird die Luft in der Wohnung mehrfach komplett ausgetauscht und die Wohnung kühlt nicht aus. So werden Gerüche und Ausdünstungen entfernt. Besser ist es, mehrmals kurz als ein- oder zweimal lange zu lüften. Außerdem spart man so eine Menge Heizkosten.

Ist das Lüften bei modernen, gut gedämmten Wohnungen wichtiger für das Wohlbefinden und den Luftaustausch?

Ja. Gerade in diesen hermetisch dichten Häusern ist das Lüften wichtig. Wichtig aber auch: Im Winter nicht die Fenster kippen und die Luft sehr lange langsam wälzen, sondern maximal 5 Minuten öffnen und danach schließen.