Bitte warten...

Vorhersage

Heute, 19. Februar

Ortssuche

Aktueller Wetterbericht

schließen

Einzelne Schauer, im Bergland Schnee. Auch in tiefen Lagen Glätte. Morgen von Südwesten neuer Schnee.

In der Nacht zum Samstag ist es teils aufgelockert, teils stärker bewölkt und es fallen einzelne Schauer, im Bergland als Schneeschauer, in tiefen Lagen Regen oder Schneeregen. Die Temperatur geht auf 2 bis -2 Grad zurück. Es muss mit Glätte, auch durch Überfrieren, gerechnet werden. Der Wind weht mäßig aus Südwest. Samstagfrüh ist es bewölkt und zunächst ziehen vor allem im Saarland und der Südpfalz einzelne Schneeschauer durch. Im Laufe des Vormittags kommt von Südwesten her Niederschlag auf, der mit vorübergehend ansteigender Schneefallgrenze vor allem oberhalb von 300 bis 400 m 5 bis örtlich 10 cm Neuschnee bringt. Bis zum Mittag erfasst der Niederschlag das gesamte Vorhersagegebiet. Die Temperatur erreicht 2 bis 5, in den Hochlagen 1 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen zeitweise mäßig bis frisch aus Südwest. In der Nacht zum Sonntag fällt vor allem anfangs noch Niederschlag, zunehmend wieder bis in tiefe Lagen als Schnee. In der zweiten Nachthälfte klingt der Schneefall weitgehend ab und stellenweise kann die Bewölkung auflockern. Die Temperatur geht auf +1 bis -3 Grad zurück. Es muss mit Glätte durch Überfrieren oder Schnee gerechnet werden.

Am Sonntag treten bei wechselnder Bewölkung anfangs noch vereinzelte Schneeschauer auf, die aber rasch nachlassen. Dann ist es vorübergehend niederschlagsfrei. Nachmittags verdichtet sich die Bewölkung von Westen her und gegen Abend kommen erste Niederschläge auf. Es fällt zunächst Schnee. Die Temperatur erreicht 2 bis 5, in den Hochlagen 0 Grad. Der Wind weht mäßig aus westlichen, später südlichen Richtungen. In der Nacht zum Montag weitet sich mit dichter Bewölkung Niederschlag bis in den Osten aus. Der Schnee geht bis in Hochlagen in Regen über. Die Temperatur geht auf 2 bis -2 Grad zurück.

Vorhersage (3 Tage)

Aktuell im SWR