Bitte warten...

Vorhersage

Heute, 17. November

Ortssuche

Aktueller Wetterbericht

schließen

Nachts stellenweise Nebel, Frost und Glätte. Morgen ab dem Nachmittag Schauer, im Bergland Schnee. Windböen in Schauern.

Heute Abend ist es im Saarland und im südlichen Rheinland-Pfalz meist stärker bewölkt. Von Norden her lockert die Bewölkung allmählich. Es bleibt überwiegend niederschlagsfrei. Die Temperatur liegt bei 5 bis 7, im Bergland um 3 Grad. Der Wind weht schwach aus nordwestlichen, später aus westlichen Richtungen. In der Nacht zum Samstag hält sich vom Saarland bis zur Vorderpfalz noch dichte Bewölkung. Meist bleibt es aber niederschlagsfrei. Sonst ist es zunächst überwiegend gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Stellenweise bildet sich im Laufe der Nacht Nebel. Die Tiefstwerte liegen zwischen 3 und 0 Grad, nördlich des Hunsrücks sinkt die Temperatur bei Aufklaren in den leichten Frostbereich bis minus 2 Grad. Vor allem dort kann es stellenweise zu Glätte durch überfrierende Nässe kommen.

Am Samstag ist es wolkig, teils auch gering bewölkt und zunächst noch weitgehend niederschlagsfrei. Zum Abend hin verdichtet sich die Bewölkung von Nordwesten her erneut und im Norden kommen schauerartig verstärkte Regenfälle auf. Im höheren Bergland fallen Schnee- oder Schneeregenschauer. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 5 und 9 Grad, im Bergland um 4 Grad. Der Wind weht mäßig aus Südwest bis West und frischt im Tagesverlauf auf. Insbesondere in Schauernähe, sowie im Bergland ist mit starken, im Norden ganz vereinzelt auch mit stürmischen Böen zu rechnen. In der Nacht zum Sonntag breiten sich die Niederschläge über die gesamte Region aus. Bis in mittlere Lagen fällt Schnee. Die Niederschläge ziehen ausgangs der Nacht allmählich südwärts ab. Nachfolgend lockert es teilweise auf und Schauer treten nur noch örtlich auf. Die Luft kühlt auf Werte zwischen 3 und 0 Grad ab, im Bergland bis auf minus 1 Grad. Dabei kann es bevorzugt im Bergland örtlich glatt werden.

Vorhersage (3 Tage)

Aktuell im SWR