Zentralasien – Putins Freunde?

STAND
AUTOR/IN
Fedorova, Mariia; Kopp, Nils; Amiri, Natali

Audio herunterladen (31,3 MB | MP3)

Der Präsident Kasachstans Tokajew ist eigentlich ein enger Verbündeter von Russland und vom russischen Präsidenten Putin. Doch seit dem Kriegsbeginn in der Ukraine gelten andere Regeln: So gab Tokajew bei seinem Besuch in Sankt Petersburg auf offener Bühne bekannt, dass sein Land die sogenannten Volksrepubliken Lugansk und Donezk nicht anerkenne. Putin saß neben ihm – mit versteinertem Gesicht. Geht Kasachstan tatsächlich auf vorsichtige Distanz zu Russland? Oder kann das autoritär regierte zentralasiatische Land, das politisch wie wirtschaftlich eng mit dem Nachbarn verflochten ist, sich das gar nicht leisten? Kasachstan ist ein postsowjetisches Land, wie viele andere Länder in Zentralasien ebenfalls. Wie gelingt diesen Ländern ein Spagat zwischen Eigenständigkeit und Bindung an Russland? Darüber spricht Moderatorin Natalie Amiri mit ARD-Korrespondentin Ina Ruck, die Kasachstan jetzt besucht hatte, und mit der Zentralasien-Expertin Beate Eschment.

STAND
AUTOR/IN
Fedorova, Mariia; Kopp, Nils; Amiri, Natali