"Vergesst Afghanistan nicht": Leben im Taliban-Regime

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (34,3 MB | MP3)

Im vergangenen August nehmen die Taliban Kabul praktisch kampflos ein. Sie sind zurück an der Macht - kurz nachdem die NATO-Truppen mit ihrem Abzug aus Afghanistan begonnen hatten. Tausende von Menschen bangen um ihr Leben und suchen einen Weg raus aus dem Land. Einige klammern sich in ihrer Verzweiflung sogar an das Triebwerk eines startenden Flugzeugs. Inzwischen sind die Schicksale der Afghan:innen wieder aus den Newsfeeds verdrängt. Überlagert von einem anderen Konflikt. Genau deshalb schauen wir nach Afghanistan, sprechen mit der Frauenrechtsaktivistin Frozan, die es inzwischen mit ihrer Familie nach Deutschland geschafft hat. Filmemacherin Theresa Breuer ist im August zur Aktivistin geworden und hat selbst mitgeholfen, Menschen zu evakuieren, weil die Bundesregierung aus ihrer Sicht nicht schnell genug gehandelt hat. Und ARD-Korrespondent Peter Hornung erklärt, wie die Taliban ticken, welche Strategie sie verfolgen und wofür das “Tugendministerium” berüchtigt ist.

***Hier kommt ihr zum Sack Reis Podcast, in dem Frozan mit Host Ramin spricht: https://www.ardaudiothek.de/episode/sack-reis/afghanistan-mein-leben-existiert-nicht-mehr-als-frau-unter-den-taliban/dasding/94773676/

STAND
AUTOR/IN