Sri Lanka - ein Land im Chaos

STAND
AUTOR/IN
Kopp, Nils; Amiri, Natali; Mayer, Oliver;

Audio herunterladen (23,9 MB | MP3)

Seit Monaten demonstrieren die Bürgerinnen und Bürger Sri Lankas gegen ihre Regierung, gegen ihren Präsidenten, gegen ihren Ministerpräsidenten. Denn das Land steckt in der schlimmsten Wirtschaftskrise seit der Unabhängigkeit: Der Strom fällt täglich aus, Medikamente fehlen, Benzinvorräte reichen nicht. Schuld daran sei vor allem die Regierung, sagen die Demonstrierenden und fordern, dass sich die führenden Politiker verabschieden. Als Präsident hatte Gotabaya Rajapaksa einige Beschlüsse getroffen, deren Wirkung die Krise jetzt verschärft, Beispiele: Das Verbot von chemischen Düngemitteln ruinierte die Landwirtschaft, eine populistische Steuersenkung für Unternehmen ruinierte die Staatskasse. Moderatorin Natalie Amiri spricht mit dem ARD-Korrespondent Oliver Mayer und mit dem Leiter der Friedrich-Naumann-Stiftung Wolfgang Heinze, beide zur Zeit auf Sri Lanka. Außerdem mit Asitha Kavinda, einem Bürger aus einem Vorort der Hauptstadt Colombo, der mit demonstrierte und mit anderen Bürgerinnen und Bürgern den Palast eingenommen hat.

STAND
AUTOR/IN
Kopp, Nils; Amiri, Natali; Mayer, Oliver;