Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 25.9.2015 | 20:15 Uhr | SWR Fernsehen

Siegerin beim Finale in Neustadt/Weinstraße Neue Deutsche Weinkönigin kommt aus Baden

Sie ist die 67. Deutsche Weinkönigin. Josefine Schlumberger - auf sie wartet ein Jahr vollgestopft mit Terminen im In- und Ausland. Die Badenerin setzte sich am Freitagabend bei der Wahl im pfälzischen Neustadt gegen ihre Konkurrentinnen durch.

Die neue Deutschen Weinkönigin, Josefine Schlumberger (m), mit den Weinprinzessinnen Caroline  Guthier (l) und Katharina Fladung

Die neue Deutschen Weinkönigin Josefine Schlumberger (m.) mit den Weinprinzessinnen Caroline Guthier (l.) und Katharina Fladung

Erstmals seit 18 Jahren kommt eine Weinkönigin wieder aus dem Anbaugebiet Baden. Die 21-jährige Josefine Schlumberger aus Laufen im Markgräflerland überzeugte bei der zweistündigen Fernsehshow, die der SWR live übertrug, mit Charme und Schlagkräftigkeit sowie sicherem Auftreten. Im finalen Wettstreit mit ihren fünf Konkurrentinnen ging es aber auch ums Fachwissen rund um Weinbau und Kellerei.

Wie sie sich fühle, könne sie nicht ausdrücken, sagte die frischgebackene Gewinnerin nach der Krönung. "Ich bin gerade einfach nur überwältigt, und ich freue mich darauf, jetzt alle in den Arm zu nehmen." Ein Jahr lang wird die Weinbau- und Önologie-Studentin nun bei etwa 200 Terminen im In- und Ausland den deutschen Rebensaft repräsentieren.

Weinprinzessinnen aus Hessen und dem Rheingau

Bei dieser Aufgabe ist Schlumberger nicht allein: Katharina Fladung aus dem Rheingau und Caroline Guthier von der Hessischen Bergstraße stehen der neuen Weinkönigin deshalb als Weinprinzessinnen zur Seite.

Die sechs Finalistinnen hatten sich in einem durchgesetzt: Caroline Guthier vom Weingebiet Hessische Bergstraße, Lisa Dieterichs von der Mosel, Katharina Fladung aus dem Rheingau, Josefine Schlumberger aus Baden, Stefanie Schwarz aus Württemberg und Isabelle Willersinn aus Rheinhessen.


Der Live-Blog zum Finale:

 

Die sechs Finalistinnen