Bitte warten...

Vorschau "Verstehen Sie Spaß?" am 23. Februar live aus der Messe Dresden

Auf Wunsch vieler Zuschauer im Osten Deutschlands geht „Verstehen Sie Spaß?" damit zum ersten Mal in die Neuen Bundesländer. Zu den Höhepunkten der Sendung zählen Schlagerstar Howard Carpendale, der Comedian Michael Mittermeier, Moderatorin Barbara Schöneberger, die Band „Marquess“, „Bollywood“- The Show, Wolfgang Stumph, Bastian Pastevka, Christoph Maria Herbst, Dr. Gabriele Pauli, u. a. Der „Witzbold des Jahres 2008“ wird gesucht. Außerdem sehen die Zuschauer von ihnen ausgewählte Lieblingskurzfilme aus früheren „Verstehen Sie Spaß?“-Sendungen.



Schlagerstar Howard Carpendale wollte eigentlich seine Bühnenlauf- bahn beenden. Am 13. Dezember 2003 trat Carpendale in seinem vermeintlich letzten Konzert in der Kölnarena auf. Begonnen hatte seine jahrzehntelange Karriere in Deutschland 1969 mit einer deutschen Version des Beatles-Songs "Obladi Oblada". 1970 belegte er mit "Das schöne Mädchen von Seite Eins" den ersten Platz beim Deutschen Schlager-Wettbewerb. Zu seinen großen Erfolgen zählte u. a. "Hello again" aus dem Jahr 1984. 2004 wurde Carpendale mit dem "Echo" für sein Lebenswerk geehrt. Jetzt ist er wieder da. Im November 2007 erschien sein neues Album „20 Uhr 10“. Ab April 2008 will er wieder zehn Konzerte in Deutschland geben.

Seit rund 20 Jahren steht der Comedian Michael Mittermeier auf der Bühne. Durch sein Programm „Zapped“ (1996) bekannt geworden, tourte er durch ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz und war Gast in diversen Fernsehsendungen. Besonders beliebt sind seine Parodien auf Werbespots oder Fernsehserien wie beispielsweise „MacGyver“. Zu seinen Bühnenshows gehören „Wahnsinnlich“ (1990), „Back to Life“ (2002) und „Paranoid“ (2004). Jetzt ist er mit seinem aktuellen Programm „Safari“ (2007) unterwegs, das am 2. Oktober 2007 Premiere hatte. Darin erzählt der Bayer und leidenschaftliche Weltreisende Mittermeier über verblüffende Erkenntnisse von seinen Ausflügen in die Urwälder der Heimat und die Heimat der Urwälder.

Die Fernsehmoderatorin, Schauspielerin und Sängerin Barbara Schöneberger arbeitete seit 1999 u. a. als Fernsehmoderatorin und übernahm Schauspielrollen in deutschen Filmen und Fernseh- serien. Ihren größten Erfolg hatte Barbara Schöneberger mit „Blondes Gift“, einer Sendung, die zwischen 2001 und 2005 bei verschiedenen Fernsehsendern lief. Außerdem hatte sie Gastauftritte in diversen Unterhaltungssendungen. Seit dem 18. Januar 2008 tritt Schöneberger als Co-Moderatorin der „NDR Talk Show“ auf. Der vorläufige Gipfel: „Jetzt singt sie auch noch“ – so heißt auch ihre erste CD, die im November 2007 erschien.

Das Markenzeichen von „Marquess“, der 2006 gegründeten Popmusik-Band aus Hannover, sind ihre Songs in spanischer Sprache. Ihre Debüt-Single „El Temperamento“ war einer der Sommerhits des Jahres 2006. Im September 2006 folgte das Debüt- album „Marquess“. Einen weiteren großen Erfolg landete „Marquess“ im Jahr 2007 mit „Vayamos Compañeros“. In „Verstehen Sie Spaß?“ präsentiert die Band „Historia“ – mit diesem Titel will sie im März 2008 am deutschen Vorentscheid zum „Eurovision Song Contest 2008“ antreten.

Außerdem präsentiert Frank Elstner „Bollywood – The Show“ mit Carol Furtado, Deepak Rawat und Arif Zakira. In einem Mix aus Tanz, Theater, Musical und Film zeigt dieses Tanzensemble eine bollywoodtypische Liebes-Story – mit Versatzstücken aus 80 Jahren erfolgreicher indischer Filmgeschichte.

Das Casting für den "Witzbold 2008" läuft schon auf vollen Touren: In nächster Zeit werden lustige Pfarrer und Ärzte gesucht, die sich mit maximal fünf Witzen für einen Platz auf der Kandidatenliste bewerben können. 10000 Euro hat der "Witzbold des Jahres 2008" beim Finale in Aussicht, bei dem die Zuschauer den Gewinner bestimmen.

Auf vielfachen Wunsch der Zuschauer wird in dieser Sendung außerdem der beliebteste Film aus vergangenen "Verstehen Sie Spaß?"-Sendungen ausgestrahlt. Wer sich an der Auswahl beteiligen möchte, kann bis 22. Februar im Internet für einen von sieben Kurzfilmen, z. B. "Mike Krüger - der prominente Werbeträger", "Der Telefondienst" oder "Simon Pierro: große/kleine Kiste", abstimmen. Infos unter www.swr.de/verstehen-sie-spass

Zuschauer mit MHP-fähigem Dekoder, sowie Bildschirmtext haben wie üblich die Möglichkeit, interaktiv an der Show teilzunehmen. Dabei übernimmt die Fernbedienung die Funktion einer Spielkonsole, über die die Zuschauer ihre Tipps abgeben und durch ein Punktesystem Preise gewinnen können. Während der Sendung können außerdem Informationen wie Lebensläufe, Adressen oder Charts jederzeit aufgerufen werden.

Die darauffolgende Ausgabe von „Verstehen Sie Spaß?“ kommt am 12. April 2008 aus Halle a. d. Saale.