Preise, die der SWR 2021 vergeben hat

STAND

Peter-Huchel-Preis für deutschsprachige Lyrik: Marcel Beyer für „Dämonenräumdienst“

SWR Jazzpreis: Eva Klesse (Schlagzeug)

Stuttgarter Besen: Benedikt Mitmannsgruber (Gold), Luan (Silber) und Lea Hieronymus (Holz)

SWR2 New Talent: Lionel Martin (Cello)

SWR2 Hörspielpreis: Patty Kim Hamilton für „Peeling Oranges“

Hans Bausch Mediapreis des SWR: Simon Strick für sein Buch „Rechte Gefühle. Affekte und Strategien des digitalen Faschismus“

Karl-Sczuka-Preis für Hörspiel als Radiokunst: Hanna Hartman für ihr Hörstück „Fog Factory“

Salzburger Stier:Moritz Neumeier (Deutschland), Lara Stoll (Schweiz) und Thomas Stipsits (Österreich)

Ehrensache-Preis: 1. Kai Harstick aus Contwig (Publikumspreis) für sein Engagement für seinen Verein „Tierrettung / Fahrservice für alle Tiere Saar-Pfalz e. V.“ 2. Annette Saur aus Pellingen. Gründerin des Tierschutzvereins „Pfote drauf! Tierhilfe e. V.“ 3. Evi Muy aus Mutterstadt für ihre ehrenamtliche Arbeit im Kinderhospiz Sterntaler 4. Klaus Behütuns-Steffens aus Manderscheid, der Gründer des Vereins „Musica e. V.“, der die musikalische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen unterstützt 5. Die freiwilligen und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz (Sonderpreis der Ministerpräsidentin)

SWR4 Musikpreis der SWR4 Musikredaktion Rheinland-Pfalz: Angelika Milster für ihr Lebenswerk

Deutscher Dokumentarfilmpreis: „Ich bin Greta“ von Nathan Grossman

Giga-Hertz-Preis für elektronische Musik: Die Klangkünstlerin Christina Kubisch für ihr pionierhaftes Lebenswerk

Gläserne Vier: Marianne Rosenberg für das musikalische Comeback des Jahres

SWR3 Pioneer of Pop: Fury in the Slaughterhouse

Internationaler Hermann-Hesse-Preis: Bärbel Reetz, Autorin des Buchs „Hesses Frauen“

Rolf-Hans Müller Preis für Filmmusik: Michael Künstle für seine Komposition zu „Jagdzeit“

STAND
AUTOR/IN
SWR