Geschäftsbericht 2017 Landessenderdirektion Rheinland-Pfalz

Die Landessenderdirektion in Rheinland-Pfalz ist inzwischen in allen Bereichen multimedial aufgestellt: Das Fernsehlandesprogramm zwischen 18:00 und 20:00 Uhr als Aushängeschild der Hauptabteilung Land und Leute, die Nachrichten SWR Aktuell aus der Multimedialen Aktualität, SWR1 RP und SWR4 RP nutzen alle digitalen Ausspielwege längst selbstverständlich für ihr Programm. Regionalität und Aktualität als Markenzeichen des SWR werden optimal bedient. Dazu tragen natürlich auch die fünf Regionalstudios mit ihren Büros bei. Auch die „Deutsche Radiophilharmonie“ und die Kinderhilfsaktion „Herzenssache“ sind der Direktion zugeordnet.

Dr. Simone Schelberg, Landessenderdirektorin Rheinland-Pfalz (Foto: SWR, Monika Werneke)
Dr. Simone Schelberg, Landessenderdirektorin Rheinland-Pfalz Monika Werneke

Hauptabteilung SWR1/Multimediale Aktualität

Die Hauptabteilung, die sowohl das Radioprogramm SWR1 RP als auch die Multimedialen Nachrichten, die landespolitische Sendung „Zur Sache Rheinland-Pfalz“ und die Fachredaktion Landespolitik umfasst, hat die multimediale Ausrichtung erfolgreich ausgebaut.

Zentrale Planungseinheiten sorgen für einen Austausch der Informationen über alle Ausspielwege hinweg. So konnten die vielen herausragenden Ereignisse, wie die Bundestagswahl oder Der Tag der Deutschen Einheit in Mainz medienübergreifend geplant, umgesetzt und ausgespielt werden.

Hauptabteilung Land und Leute

2017 konnte die Vorabendleiste von 18 bis 20 Uhr die hohe Akzeptanz bei den Zuschauern halten. Mit 16,3 Prozent wurde in dieser Zeitzone exakt der Wert aus dem Vorjahr erzielt, der für das SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz einen Spitzenplatz (2. Platz hinter dem WDR) unter den Dritten Programmen in Deutschland bedeutet.

Programmschwerpunkte in 2017 waren unter anderem die Berichterstattung zum „Tag der deutschen Einheit“ und zum „70. Geburtstag des Landes Rheinland-Pfalz“. Für den runden Landesgeburtstag wurde das multimediale Croudsourcing-Projekt „SWR Digit“ mit überwältigender Resonanz unserer Zuschauerinnen und Zuschauer ins Leben gerufen.

In der zweiten Jahreshälfte begannen die Vorbereitungen zum Aufbau der neuen Webvideoredaktion „SWR Heimat“. Inhaltlich stehen dabei unterhaltende und emotionale Geschichten von Menschen aus unserem Bundesland im Mittelpunkt.

SWR4 RP

Im November 2017 analysierte SWR4 RP die fünffach auseinandergeschaltete Mittagsstunde durch eine intensive Befragung. Diese Analyse wurde zusammen mit der Medienforschung und dem Institut für Innovative Markforschung (GIM) durchgeführt. Das zentrale Ergebnis dieser Befragung war, dass die Hörer mittags sowohl regionale Information und Unterhaltung erwarten. Das ist insofern überraschend, da Programmmacher normalerweise davon ausgehen, dass in der Zeitzone zwischen 12 Uhr und 13 Uhr in erster Linie Informationen erwartet werden. Die Ergebnisse der Untersuchung führten zu einer entsprechenden Nachjustierung im Programm.

SWR Studios und Regionalbüros RP

Die SWR Studios in Rheinland-Pfalz setzen die multimediale Berichterstattung immer konsequenter um. Regionale und aktuelle Ereignisse werden vom Thema gedacht und dann für die verschiedenen Programme und Ausspielwege entsprechend von den Reporterinnen und Reportern vor Ort medienspezifisch umgesetzt. So versorgen die fünf Studios mit ihren sieben Regionalbüros die Programme, Sendungen und regionalen Angebote des SWR schnell und zuverlässig. „Mobile reporting“ – also das mobile Berichten von unterwegs über Smartphone, LiveU-Einheiten und Reportermobile ermöglicht eine noch unmittelbarere Berichterstattung. Dabei gilt aber immer Sorgfalt vor Schnelligkeit.

Die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern (DRP)

Alle Konzerte der DRP, auch die Ensemblekonzerte im SWR Studio Kaiserslautern, werden aufgezeichnet und zu einem großen Teil live in SWR2 gesendet. Die Konzertmitschnitte stehen in den Mediatheken von SWR und SR sowie auf der Website des Orchesters zum Nachhören bereit.

Von ausgewählten Konzerten finden Übertragungen im SWR/SR Fernsehen und/oder als Videostream statt. Diese Aufzeichnungen werden in den neuen Youtube Kanal des Orchesters eingestellt. Das Orchester verfügt auch über ein eigenes Facebook-Profil.

DRP mit eigenem Youtube-Kanal (Foto: SWR, Tom Oettle)
DRP mit eigenem Youtube-Kanal Tom Oettle

Im Jahr 2017 spielte die Deutsche Radio Philharmonie am Standort Kaiserslautern (SWR) 19 Konzerte und in Saarbrücken (SR) 28 Konzerte. Insgesamt waren es im Jahr 2017 67 Konzerte und 4 CD Produktionen. 

Das Jahr 2017 war insbesondere durch zwei wichtige Ereignisse geprägt:

  • Der Rückblick auf „10 Jahre DRP“ 2007 – 2017
  • Die erste Saison des neuen Chefdirigenten Pietari Inkinen.
STAND