STAND
Amadeus Fischer, Volontär Aufnahmeleitung beim SWR (Foto: SWR)
Das richtige Know-How ist entscheidend: Im Rahmen seines Volontariats machte Aufnahmeleiter Amadeus Fischer eine Fortbildung zum Grünen Berater. Wir möchten bei Produktionen stärker auf solche „Green Consultans“ setzen. Sie helfen dabei, Produktionsbeteiligte frühzeitig über ökologische Produktionsmittel aufzuklären und die Umsetzung entsprechender Maßnahmen zu begleiten und zu kontrollieren.
Redaktionsleiter Ulrich Herrmann macht sich stark für Green Inhouse: Der Freiburg-Tatort mit Heike Makatsch setzte in puncto Nachhaltigkeit Maßstäbe. Bei dem ersten grünen Tatort „Fünf Minuten Himmel“ konnte nachgewiesen werden, dass eine CO2-Reduktion von 40 Prozent möglich ist. Die Auftragsproduktion wurde als Pilotprojekt besonders umweltbewusst und ressourcenschonend produziert. Eingespart werden soll künftig aber nicht nur bei Auftragsproduktionen.
Herstellungsleiter Michael Becker, der sich schon seit langem für Nachhaltigkeit in der Produktion stark macht und dazu branchenweit mit weiteren Green Shooting Experten im Dialog steht. Monika Maier
Beim nachhaltigen Produzieren soll der CO2-Rechner helfen: Dieses Tool ermöglicht es, schon in der Planungsphase einen detaillierten CO2-Fußabdruck für eine Produktion zu ermitteln. Die einzelnen Parameter reichen dabei vom Kostümankauf bis zur wiederverwendbaren Kaffeetasse.
Nicht nur in der Filmherstellung sondern auch in der Infrastruktur wird optimiert: Wir setzen bereits seit längerem auf energiesparende Lichtgestaltung in seinen Studios in Stuttgart, Baden-Baden und Mainz. Auch künftig soll moderne LED-Technik zum Einsatz kommen.
Ein wichtiges Thema für das ganze Haus: Alle interessierten Mitarbeiter*innen können sich über nachhaltige Produktionsmethoden informieren, hier beispielsweise bei unserem Nachhaltigkeitstag in Baden-Baden. Fabian Linder
Neben der Ausstellung werden unsere Mitarbeiter*innen durch Vorträge für das Thema sensibilisiert. Hier zu sehen sind Karl Maier und Michael Becker bei der Eröffnung des Nachhaltigkeitstages. Fabian Linder
STAND
AUTOR/IN