Korresponenten machen Schule (Foto: LMZ, Christian Reinhold)

Am 11. November im SWR Stuttgart Volles Programm beim ARD-Jugendmedientag

Türen auf für Jugendliche aus dem Großraum Stuttgart. Einen Tag lang werden aus Schülerinnen und Schülern Sportreporter, Moderatorinnen, Kameramänner und Bühnentechnikerinnen. In vielen Workshops erleben Jugendliche aller Schularten was alles dazu gehört, wenn der SWR im Fernsehen, im Radio und im Netz auf Sendung geht. Erfahrene Medienprofis coachen die Schülerinnen und Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe und stehen für alle Fragen bereit.

Bei den ARD-Jugendmedientagen am 11. und 12. November 2019 reißen alle Landesrundfunkanstalten ihre Türen weit auf: zu Beginn der ARD-Themenwoche "Bildung" sind Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland eingeladen, "ihre" Sender zu besuchen und gemeinsam mit den Profis Programm zu machen. Der ARD-Jugendmedientag im SWR findet am Montag, den 11. November 2019 in Stuttgart statt.

Korresponenten machen Schule (Foto: LMZ, Christian Reinhold)
LMZ, Christian Reinhold

Um was geht's?

Der ARD-Jugendmedientag in Stuttgart ist ein Angebot des SWR für Schülerinnen und Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe und ihre Lehrkräfte. Die Teilnehmenden erwartet ein vielfältiges Angebot, das im Klassenverbund durchlaufen wird: spannende Parcours, Besuche in Fernseh- und Radiostudios sowie ganz viel Selbermachen stehen auf dem Programm.

Wann ist der ARD-Jugendmedientag im SWR?

Der ARD-Jugendmedientag im SWR findet am Montag, den 11. November 2019 ganztägig statt. Es wird in zwei Timeslots gestartet. Das Programm dauert dann entweder von 9 bis 15 oder von 10 bis 16 Uhr.

Wo findet das Ganze statt?

Der SWR hat in Stuttgart einen seiner Hauptstandorte – in diesem Jahr findet der Jugendmedientag dort statt: Das Funkhaus ist aus dem VVS-Gebiet einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, Busse können in unmittelbarer Nähe parken.

Wie kann ich mich anmelden?

Lehrkräfte aller Schulen können ihre Gruppen hier ab Mitte Juni online anmelden. Anmeldeschluss ist der 1. Oktober 2019. Zehn Gruppen werden ausgelost.

Was kostet die Teilnahme?

Die Teilnahme ist kostenfrei.

STAND