Ein Junge im Studio vor einem Mikrofon (Foto: ard-foto s1)

Partner in Sachen Medienkompetenz Medienkompetenz im SWR

Der SWR ist als öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt der Gesellschaft verpflichtet und somit auch für die Vermittlung von Medienkompetenz verantwortlich.

Information und Bildung an erster Stelle

Die Digitalisierung vieler Bereiche des Lebens - von der Arbeit bis zur Privatsphäre - ist eine der größten Herausforderungen dieser Zeit. Jeder Einzelne ist betroffen, aber auch die Gesellschaft insgesamt. Der Südwestrundfunk als öffentlich-rechtlicher Medienanbieter stellt sich gemäß seinem gesellschaftlichen Auftrag dieser Herausforderung in besonderer Weise.

Der SWR versteht sich als Dienstleister in Sachen Information und Bildung für alle Menschen im Südwesten. Dazu gehört auch die Vermittlung von Medienkompetenz, die im Zeitalter der Digitalisierung zu einem Schlüsselbegriff und zu einer Kernfrage der Bildung geworden ist.

Medienbildung für alle

Da sich die Medienlandschaft und -nutzung ständig verändern und digitale Techniken sich immer weiterentwickeln, bedeutet das Leben in der modernen Mediengesellschaft auch lebenslanges Lernen.

Bei der Medienbildung geht es darum, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erlangen, die eine selbstbestimmte und verantwortungsbewusste aktive Teilhabe an der Gesellschaft ermöglichen. Gerade die Entwicklung sozialer Medien hat gezeigt, dass es bei der Medienbildung in hohem Maße auch auf grundlegende Werte ankommt, die eine Gesellschaft für ihren Zusammenhalt braucht.

Diesem Verständnis tragen Angebote des SWR Rechnung, indem sie Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, Eltern, Familien und Senioren ansprechen. Sie wenden sich aber auch an Bildungseinrichtungen wie Kitas, Schulen, Volkshochschulen und Universitäten.

Forschung und Kooperation

Mit seinen Angeboten ist es dem SWR ein Anliegen, den Menschen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz nicht nur zu zeigen, dass Mediennutzung wie auch eigene Mediengestaltung Spaß und Freude bereiten können. Ebenso wichtig ist es, Chancen und Risiken im Blick zu behalten, zum Beispiel, wenn es um Themen der Internetsicherheit oder des Datenschutzes geht.

So setzt sich der SWR kontinuierlich mit der Medienentwicklung und den sich immer wieder neuen Fragen der Medienkompetenz auseinander - auch wissenschaftlich. Er ist Mitherausgeber der Studienreihen JIM und KIM, die seit 1998 repräsentatives Datenmaterial zur Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen erheben. In Forschung und Projekten arbeitet der SWR mit anerkannten Partnern zusammen, die sich gemeinsam der Medienbildung verpflichtet fühlen.

Kontakt

Christine Poulet Medienkompetenzbeauftragte

HA Kommunikation

Telefon 07221 929 26364
E-Mail:
medienstark@SWR.de
STAND