Eine Lehrerin und Schüler arbeiten mit einem Tablet (Foto: Thinkstock)

Handy, Smartphone und Tablet – Regeln gegen Mobbing Ein Mediennutzungsvertrag für die Schule

Handy, Smartphone und Tablet gehören heutzutage auch in die Schule. Das sollte inzwischen selbstverständlich sein! Doch: "Einschalten und los!" greift zu kurz. Ein verantwortungsvoller Umgang sollte vereinbart und geübt werden.

Heute ist es nicht mehr „up to date“ Handys, Smartphones oder Tablets in der Schule auszusparen. Im Gegenteil. Mobile Medien müssen Bestandteil des Unterrichts werden. Und nicht nur in Nachmittagsangeboten, auf Klassenfahrten oder in Projekttagen. Medienpraktisches Arbeiten macht medienkompetent und ist eine Bereicherung für alle – für Lehrende, Lernende und für die ganze Schule.

STAND