Bitte warten...

3.5.2018, Das Erste Saat des Terrors (AT)

Investigativer Fernsehfilm über die Rolle der Geheimdienste bei der Globalisierung des Terrors.

1/1

Saat des Terrors (AT)

In Detailansicht öffnen

Christiane Paul wird in „Saat des Terrors“ Jana Wagner spielen, die als Mitarbeiterin der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit in Islamabad im Einsatz ist. © SWR

Christiane Paul wird in „Saat des Terrors“ Jana Wagner spielen, die als Mitarbeiterin der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit in Islamabad im Einsatz ist. © SWR

Reza Brojerdi wird Tariq Usmani spielen, einen Mitarbeiter der deutschen Botschaft in Pakistan. © SWR

Welche Rolle spielen westliche Geheimdienste bei der Entstehung des internationalen Terrors? Um diese Frage wird es in Saat des Terrors gehen. © SWR

Saat des Terrors: Deutsche Polizei bei der Terrorabwehr in der Weihnachtsmarktzeit. © SWR

Daniel Harrich. © SWR


Über Jahre bauen westliche Auslandsgeheimdienste, allen voran der BND und die CIA, ihre Aktivitäten am Hindukusch aus. Sie unterstützen Militärs und Geheimdienste – um am Ende erkennen zu müssen, dass sie selbst das strategische und organisatorische Grundgerüst für den Terror in Europa mit aufgebaut haben.

Spannender Politthriller

In „Saat des Terrors“ erkennt eine deutsche Geheimdienstagentin während ihres Auslandseinsatzes, dass Anschläge auf Zivilisten unmittelbar bevorstehen. Sie unternimmt alles in ihrer Macht Stehende, um die Anschläge zu vereiteln, muss dabei aber erleben, dass ihr Einsatz auf unterschiedlichen Ebenen konterkariert wird. Ein Kampf gegen die Zeit nimmt seinen unheilvollen Lauf.

Themenabend im Ersten

Co-Autor (zusammen mit Gert Heidenreich) und Regisseur von „Saat des Terrors“ ist Daniel Harrich, der auch in seinem neuesten Projekt auf der Basis umfassender Recherchen erzählt. In den Hauptrollen werden u. a. Christiane Paul, Heiner Lauterbach und Axel Milberg zu sehen sein. Es produziert die Diwafilm im Auftrag von SWR, ARD Degeto, BR, RBB und SR.

Im Anschluss an die Ausstrahlung des Fernsehfilms verfolgt die Dokumentation „Spur des Terrors“ den Weg von Terrorzellen in die europäischen Großstädte Paris, Brüssel, London und Berlin.

SAAT DES TERRORS (AT)
21.11.2018, 20:15 Uhr, Themenabend im Ersten
Im Anschluss folgt die Dokumentation „Spur des Terrors“


Pressekontakt: Annette Gilcher

Bildkommunikation

Telefon:
07221 929 26868
zum Mailformular