Nina hält einen toten Fisch in der Hand, den sie bei einer Müllsammelaktion mit ihrer Pfadfindergruppe gefunden hat (Foto: SWR, Radio Bremen/Sonam Rinzin)

Robert Geisendörfer Preis

Robert Geisendörfer Preis: „Wenn nicht ihr, dann wir!“ ausgezeichnet

STAND

Autorin und Regisseurin Irja von Bernstorff von der Jury „Kindermedien“ prämiert / SWR Koproduktion mit Radio Bremen

Autorin und Regisseurin Irja von Bernstorff wurde am heutigen Abend, 20. September 2022, für die SWR Koproduktion „Wenn nicht ihr, dann wir!“ mit dem Robert Geisendörfer Preis ausgezeichnet. Die Begründung der Jury „Kindermedien" unter Leitung des Vorsitzenden Udo Hahn: „Mit den vier Porträts der Reihe ‚Wenn nicht ihr, dann wir!‘ hat Irja von Bernstorff einen ausgezeichneten Weg gefunden, die negativen Folgen der Globalisierung zu veranschaulichen, ohne das verbreitete Gefühl von Machtlosigkeit zu verstärken.“

„Wenn nicht ihr, dann wir!“

Die vierteilige Dokureihe „Wenn nicht ihr, dann wir“ beleuchtet die großen globalen Umweltthemen der Gegenwart, erzählt aus der Perspektive von vier Mädchen, die zwischen 11 und 14 Jahre alt sind. Sie leben in verschiedenen Ländern und auf verschiedenen Kontinenten, doch sind alle bereits direkt von den Umweltkrisen betroffen und zum Teil existentiell bedroht. In einer Zeit, in der die Lösungen für aktuelle Umweltprobleme oft als hochkomplex und kaum umsetzbar dargestellt werden, setzen sich diese Kinder mit entlarvender Klarheit für eine lebenswerte Zukunft ein.

Alle Folgen sind abrufbar in der ARD Mediathek: „Wenn nicht ihr, dann wir!“

Nina hält einen toten Fisch in der Hand, den sie bei einer Müllsammelaktion mit ihrer Pfadfindergruppe gefunden hat (Foto: SWR, Radio Bremen/Sonam Rinzin)
Nina hält einen toten Fisch in der Hand, den sie bei einer Müllsammelaktion mit ihrer Pfadfindergruppe gefunden hat. © SWR/Radio Bremen/Sonam Rinzin Radio Bremen/Sonam Rinzin

Pressekontakt

Felix Oser

E-Mail:
felix.oser@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
URL:
STAND
AUTOR/IN
SWR