STAND

60-minütiger SWR Dokumentarfilm über die Faszination mobiler Mini-Häuser / Donnerstag, 4. Februar 2021, 23:15 Uhr im SWR Fernsehen

Tiny Houses, Mini-Häuser auf Rädern, boomen. Leben auf nur wenigen Quadratmetern liegt auch im Südwesten Deutschlands voll im Trend. Zwischen 10 und 55 Quadratmeter sind die Häuser groß. Für den Durchschnitts-Hausbesitzer passt da gerade mal sein Wohnzimmer rein, den Tiny House-Bewohnern genügt das für Wohnen, Schlafen, Küche und Bad. Reduzierung auf das Wesentliche, ökologisches Bauen und Nachhaltigkeit sind die Schlagworte des Trends. Die SWR Eigenproduktion „Tiny House Geschichten“ von Mouhcine El Ghomri zeigt Menschen, die täglich mit den Mini-Häusern zu tun haben – als deren Bewohner oder Erbauer. Zu sehen am Donnerstag, 4. Februar um 23:15 Uhr im SWR Fernsehen und danach für 12 Monate in der ARD Mediathek.

Individueller Wohn(t)raum auf wenigen Quadratmetern

Flexibilität und Minimalismus sind zwei Trends, die sich im Tiny House Boom wiederfinden. Die Häuschen auf dem Anhänger passen zum Motto „heute hier, morgen da“. Ursprünglich besonders in den USA gefeiert, finden die winzigen Häuser auch in Deutschland immer mehr Anhänger*innen. Der Film „Tiny House Geschichten“ begleitet zwei Hersteller der kleinen Wohngelegenheiten: Johannes Mager aus Freiburg und Bastian Traub aus Bad Urach. Mit großem handwerklichem Geschick und Herzblut bauen sie individuelle Tiny Houses – alle in Handarbeit. Die kleinen Häuser werden auf Wunsch der Kunden immer aufwändiger gestaltet, dienen Firmen als Ausstellungsraum oder werden als Waldkindergärten genutzt.

Hipper Wohnraum versus naturnahes Leben

Diese Entwicklung verfolgt Hans-Peter Brunner kritisch, ging es doch bei den Tiny Häusern ursprünglich um ein sehr schlichtes, naturnahes Leben mit nur wenigen Besitztümern. Der pensionierte Berufsschullehrer aus Freiburg ist Magers und Traubs Mentor. Er hat das erste Tiny House in Deutschland gebaut. 2013 hatte er mit dem Bau seines „Black Forest Tiny House" begonnen, seit 2019 lebt er darin. Ein anderer Trend kommt aus den Niederlanden: In Den Haag befindet sich eines der größten Architektur- und Ingenieurbüros für Tiny Houses, die zwar nicht rollen, aber schwimmen können.

Produktion

„Tiny House Geschichten“ von Mouhcine El Ghomri ist eine Eigenproduktion des SWR.

Sendung

Die Ausstrahlung ist am Donnerstag, 4. Februar um 23:15 Uhr im SWR Fernsehen, danach ist der Film für 12 Monate in der ARD Mediathek abrufbar.

Waldkindergarten Tiny House des Herstellers Michael Hess aus Breisach © SWRMouhcine El Ghomri (Foto: SWR, Mouhcine El Ghomri)
Waldkindergarten Tiny House des Herstellers Michael Hess aus Breisach © SWR/Mouhcine El Ghomri Mouhcine El Ghomri Bild in Detailansicht öffnen
Bastian Traub aus Bad Urach und sein neues Tiny House © SWR/Mouhcine El Ghomri Mouhcine El Ghomri Bild in Detailansicht öffnen
v.li.n.re: Tiny House Hersteller Johannes Mager aus Freiburg und Bastian Traub aus Bad Urach © SWR/Mouhcine El Ghomri Mouhcine El Ghomri Bild in Detailansicht öffnen
Das "Black Forest Tiny House" von Hanspeter Brunner © SWR/Mouhcine El Ghomri Mouhcine El Ghomri Bild in Detailansicht öffnen

Pressekontakt

Daniela Kress

E-Mail:
daniela.kress@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
URL:
STAND
AUTOR/IN