Michael Steinbrecher © SWRTom Oettle (Foto: SWR, Tom Oettle)

Talk

„NACHTCAFÉ: Das Geheimnis der Liebe“

STAND

Michael Steinbrecher spricht u. a. mit Moderator Max Schautzer, der seit mehr als 50 Jahren verheiratet ist / Fr., 24.9.21, 22:30 Uhr, SWR Fernsehen / nach Ausstrahlung ein Jahr online

Die Magie der Liebe zieht Menschen in ihren Bann. Doch während es manchen Menschen gelingt, bis ins hohe Alter eine erfüllte, glückliche Beziehung zu führen, scheitern andere immer wieder auf der Suche nach dem passenden Gegenüber. Spätestens, wenn der Alltag in die Beziehung einkehrt, steht die Liebe vor ihrer ersten großen Herausforderung. Es gibt aber auch Menschen, die lange eine gute Beziehung geführt haben, bis ihr Partner oder ihre Partnerin unerwartet verstirbt. Was ist das Geheimnis der Liebe? Warum fällt es manchen so schwer, diese zu finden? Wie gelingt es, die Liebe ein Leben lang frisch zu halten? Darüber spricht Michael Steinbrecher mit seinen Gästen im „NACHTCAFÉ: Das Geheimnis der Liebe“ am Freitag, 24. September 2021, 22:30 Uhr, im SWR Fernsehen. Nach Ausstrahlung auch ein Jahr verfügbar in der ARD Mediathek und auf dem SWR Youtube Channel.

Die Gäste im „NACHTCAFÉ“:

Max Schautzer ist seit Jahrzehnten verheiratet

Seit mehr als 50 Jahren ist der TV-Moderator und Schauspieler Max Schautzer mit seiner Frau Gundel verheiratet. Trotz unerfüllten Kinderwunsches und zeitaufwendigen Karrieren sind die beiden bis heute unzertrennlich. „Wir haben einen künstlerischen Beruf, da hat man Verständnis füreinander. Es gab bei uns aber auch nie eine Affäre, da sind wir absolute Exoten in der Branche.“

Mina Kornblum hat einen Partner gefunden, mit dem sie gemeinsam Krisen durchsteht

Gleich mehrere Affären überstand die Beziehung von Mina Kornblum. Bei anderen Männern holte sie sich jene Dinge ab, die sie in ihrer Partnerschaft vermisste: „Ich brauche mehr Luft als andere Menschen.“ Viele Jahre durchlebte sie ein wildes Auf und Ab der Gefühle, und konnte doch nie von ihrem Partner lassen.

Dr. Mathias Jung verlor die Liebe seines Lebens

Das Geheimnis der Liebe hatte Dr. Mathias Jung zusammen mit seiner Frau für sich entschlüsselt. Das Paar lebte eine höchst innige Liebesbeziehung, bis seine Frau vor einigen Monaten plötzlich nach einem Unfall verstarb. Für den Philosophen und Paartherapeut ein schwerer Schlag: „Natürlich gehe ich durch das Tal der Tränen, aber ich erlebe zugleich, dass die Liebe nach dem Tod noch stärker werden kann.“

Monika Schroeter glaubte trotz Enttäuschung weiterhin an die Liebe

Eine Achterbahn der Gefühle erlebte Monika Schroeter in der Liebe. Nach Jahren der Suche fand sie ihren vermeintlichen Traumpartner. Doch ihr Glück stellte sich als fataler Irrtum heraus, da ihr Mann eine Doppelbeziehung führte: „Ich stand völlig neben der Spur. Ich war entsetzt, wie ein Mensch so was machen kann.“ Trotz der großen Enttäuschung gab sie den Glauben an die Liebe nicht auf.

Stefan und Annika Groß fanden unter besonderen Umständen zusammen

Eine ungewöhnliche Liebesbeziehung führen Stefan und Annika Groß. Nach einem schweren Unfall war Stefan zunächst vom Hals abwärts gelähmt und saß im Rollstuhl. In der Reha verliebte er sich in seine Physiotherapeutin Annika: „Wir haben nie darüber nachgedacht, dass wir irgendwann ein Paar werden würden.“ Es entwickelt sich eine außergewöhnliche Beziehung.

„NACHTCAFÉ“ – anspruchsvoller Talk auf Augenhöhe

Das „NACHTCAFÉ“ ist seit Jahrzehnten eine der erfolgreichsten Talkshows im deutschen Fernsehen. Jeden Freitagabend begrüßt Moderator Michael Steinbrecher Menschen mit besonderen Lebensgeschichten, darunter auch Prominente und Expert*innen, um sich gemeinsam mit ihnen mit einem Thema auseinanderzusetzen. Diese Sendung wurde ohne Studiopublikum aufgenommen, um auf den Gesundheitsschutz Rücksicht zu nehmen.

Außerdem verfügbar: Podcast „NACHTCAFÉ – Das wahre Leben“ abrufbar unter ARDaudiothek.de

Online auch in der ARD Mediathek und auf Youtube

Sendung

„NACHTCAFÉ: Das Geheimnis der Liebe“ am Freitag, 24. September 2021, 22:30 Uhr im SWR Fernsehen

Michael Steinbrecher © SWRTom Oettle (Foto: SWR, Tom Oettle)
Michael Steinbrecher © SWR/Tom Oettle Tom Oettle Bild in Detailansicht öffnen
Michael Steinbrecher. © SWR/Tom Oettle SWR/Tom Oettle Bild in Detailansicht öffnen
Studioatmosphäre im Alten E-Werk Baden-Baden. © SWR/Baschi Bender Baschi Bender Bild in Detailansicht öffnen
Michael Steinbrecher © SWR/Baschi Bender Baschi Bender Bild in Detailansicht öffnen
Michael Steinbrecher © SWR/Peter A. Schmidt Peter A. Schmidt Bild in Detailansicht öffnen

Pressekontakt

Grit Krüger

E-Mail:
grit.krueger@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
URL:
STAND
AUTOR/IN