Frank Laurent, Annette Krause und Hermann Nein vor der Touristenbahn Elsass © SWRJo Müller (Foto: SWR, Jo Müller)

Expedition in die Heimat

Unterwegs zwischen Vogesen und Kaiserstuhl

STAND

SWR Reisereportage „Expedition in die Heimat – Grenzreise am Rhein“ am Freitag, 13. Dezember 2019, von 20:15 bis 21 Uhr im SWR Fernsehen

Im Westen die Vogesen, im Osten der Kaiserstuhl: Für die Reisereportage „Expedition in die Heimat“ im SWR Fernsehen ist Moderatorin Annette Krause am Oberrhein entlang der deutsch-französischen Grenze unterwegs. Auf ihren Erkundungen per Schiff und Dampflok genießt sie die vom Weinbau geprägte Landschaft, besucht Orte mit Flair und bekannte Museen auf beiden Seiten des Rheins. Ob in Burkheim, Marckolsheim, Breisach oder Colmar, überall gibt es Erstaunliches zu entdecken. Die Moderatorin trifft Edelwinzer, beschäftigt sich mit dem Kriegsschauplatz der „Maginot-Linie“ und erfährt, dass die amerikanische Freiheitsstatue die Erfindung eines Elsässers ist. Die Sendung „Expedition in die Heimat – Grenzreise am Rhein“ ist am Freitag, 13. Dezember 2019, von 20:15 bis 21 Uhr im SWR Fernsehen zu sehen.

Von Südbaden ins Elsass

Immer wieder war der Rhein eine heftig umstrittene Grenzlinie. Heute verbindet er die beiden Nachbarn Baden und Elsass und macht sie zu einer attraktiven Region für Einheimische und Touristen. Die Breisacher Fahrgast-Schifffahrt von Familie Goedert befördert jährlich zahlreiche Passagiere von Ufer zu Ufer. Doch bevor Annette Krause zusammen mit Anna Goedert an Bord geht, erkundet sie die deutsche Seite des Ufers. In Burkheim trifft sie auf Genossenschaftswinzer und erfährt, wie die Reben des berühmten Grauburgunders in die Region kamen. Im Korkenziehermuseum zeigt ihr Bernhard Maurer die Kuriositäten seiner Sammlung. Nik Geiler vom BUND führt die Moderatorin durch den Rappennestgießen, ein Naturschutz-Juwel mit Quellteichen und einer großen Artenvielfalt am Altrhein. Auf der französischen Seite beeindruckt Annette Krause das Museumsareal der Maginot-Linie von Marckolsheim, das an die Kämpfe im Juni 1940 erinnert. Geschichte pur gibt es auch in Colmar zu entdecken: Im „Musée Bartholdi“, eingerichtet im Geburtshaus des Bildhauers und Entwicklers der Freiheitsstatue Auguste Bartholdi, ebenso wie im bedeutenden „Musée Unterlinden“ bei einer Zeitreise durch 7.000 Jahre Kunstgeschichte mit Museumsleiterin Pantxika de Paepe. Unterwegs mit der Dampflok der Elsässer Touristenbahn legt Annette Krause beim Anheizen und Kohle schippen selbst mit Hand an, bevor es zu Denise Hebinger in die Grand-Cru-Lagen von Eguisheim geht.

Sendung

„Expedition in die Heimat – Grenzreise am Rhein“
Freitag, 13. Dezember 2019, von 20:15 bis 21 Uhr im SWR Fernsehen

ARD Mediathek: Die Sendung ist ab dem Vortag der Ausstrahlung, 16 Uhr, unter ARDmediathek.de zu sehen.

Gilbert Schalk und Annette Krause in Marckolsheim im Museum © SWRJo Müller (Foto: SWR, Jo Müller)
Gilbert Schalk und Annette Krause in Marckolsheim im Museum © SWR/Jo Müller Jo Müller Bild in Detailansicht öffnen
Annette Krause, Moderatorin © SWR/Alexander Kluge Alexander Kluge Bild in Detailansicht öffnen
Frank Laurent, Annette Krause und Hermann Nein vor der Touristenbahn Elsass © SWR/Jo Müller Jo Müller Bild in Detailansicht öffnen

Pressekontakt

Katja Matschinski

E-Mail:
katja.matschinski@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
URL:

Weitere Meldungen zum Thema

Expedition in die Heimat Das Glück auf der Sickinger Höhe

SWR Moderatorin Anna Lena Dörr sucht auf ihrer Expedition nach dem Glück auf der Sickinger Höhe, am Freitag, 15. November, um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN