STAND

In seinem Debütfilm „Kopfplatzen“ wagt Savaş Ceviz sich an die Innenschau eines Mannes, der darum kämpft, seiner Pädophilie nicht nachzugeben.

Ein Mann kämpft dagegen an, zum Täter zu werden: Von Max Riemelt beeindruckend vielschichtig gespielt, lebt der junge Markus im stetigen Widerstreit zwischen dem Trieb und der Vernunft, der Sehnsucht und dem Wissen, in seiner Welt kein Verständnis zu finden.

Kampf gegen die Versuchung

Markus ist ein gutaussehender, sympathischer und angesehener Architekt. Und er ist pädophil. Körper von kleinen Jungen erregen ihn. Er will das nicht und leidet. Er leidet sehr unter seiner Neigung. Er quält sich damit und hasst sich dafür. Dennoch ist die Erregung da, er kann nichts dagegen tun. Markus versucht mit allen Mitteln, seine Neigung zu bekämpfen, ahnt jedoch, dass er sein Verlangen auf Dauer nicht unter Kontrolle haben wird.

Produktion

„Kopfplatzen“ ist eine Produktion der kurhaus production aus Baden-Baden in Koproduktion mit dem SWR und gefördert von der MFG Filmförderung Baden-Württemberg.

Sendung

Kopfplatzen
voraussichtlich Herbst 2020, SWR Fernsehen

Kopfplatzen

Markus (Max Riemelt) und Arthur (Oskar Netzel) sind erschšpft vom Fußballspielen im Park.  (Foto: SWR)
Markus (Max Riemelt) und Arthur (Oskar Netzel) sind erschöpft vom Fußballspielen im Park. © SWR/kurhaus production Bild in Detailansicht öffnen
Dreharbeiten zur SWR Kinokoproduktion „Kopfplatzen“. Von links nach rechts: Produzent Christoph Holthof, Redakteurin Stefanie Groß, Rolle „Alexander“ Helgi Schmid, Rolle „Mehmet“ Aris Diamanti, Rolle „Tim“ Joel Basman, Regisseur Savas Ceviz, Hauptrolle „Markus“ Max Riemelt, Kamerafrau Anne Bolick. © SWR/kurhaus production Bild in Detailansicht öffnen
Im Schwimmbad versucht Markus (Max Riemelt) unauffällig Fotos von spielenden Kindern zu machen. © SWR/kurhaus production Bild in Detailansicht öffnen
Jessica (Isabell Gerschke) hat sich in Markus (Max Riemelt) verliebt. © SWR/kurhaus production Bild in Detailansicht öffnen
SWR Kinokoproduktion „Kopfplatzen“ - Max Riemelt spielt die Hauptrolle im Debütfilm von Savas Ceviz. Markus (Max Riemelt, li.) soll Arthur (Oskar Netzel) erklären, warum er ihn nicht mehr treffen will. © SWR/kurhaus production , honorarfrei - Verwendung gemŠ§ der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung und bei Nennung "Bild: SWR/kurhaus production" (S2+). SWR-Pressestelle/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22287, foto@swr.de Bild in Detailansicht öffnen

Pressekontakt

Annette Gilcher

E-Mail:
annette.gilcher@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
STAND
AUTOR/IN