STAND

SWR Reihe „Adel im Südwesten – Die nächste Generation“ mit der Folge „Familie von Vequel-Westernach, Kronburg“ / Freitag, 8. November 2019, 21 bis 21:45 Uhr im SWR Fernsehen und unter SWR.de/adel-im-suedwesten

Auf der Kronburg im Illerwinkel wird dieses Jahr Jubiläum gefeiert: Seit 400 Jahren ist das markante Renaissance-Schloss Sitz der Familie von Vequel-Westernach. Theodor Freiherr von Vequel-Westernach, seine Frau Ulrike und die beiden Kinder Carolin und Maximilian erlauben in der Reihe „Adel im Südwesten – Die nächste Generation“ im SWR Fernsehen einen Blick in ihren familiären und geschäftlichen Alltag auf der Burg. Dabei übernehmen die beiden Kinder immer mehr Verantwortung und gehen ihre eigenen Wege, um das Familienerbe für die Zukunft zu bewahren. Die dokumentarische SWR Reihe „Adel im Südwesten – Die nächste Generation“ zeigt mit der zweiten Folge „Familie von Vequel-Westernach, Kronburg“ die Herausforderungen des Generationenwechsels der adeligen Familie am Freitag, 8. November 2019, 21 bis 21:45 Uhr im SWR Fernsehen.Außerdem sind alle Informationen zur Reihe ab 1.11.2019 online unter SWR.de/adel-im-suedwesten zu finden.

Die junge Generation

Carolin von Vequel-Westernach hat Tourismusmanagement und Unternehmensführung studiert. Sie organisiert Hochzeiten, Konzerte und Events auf der Burg und bewirtschaftet das Gästehaus am Fuß der Kronburg. Auch handfeste Arbeiten sind ihr nicht fremd. Den Traktor bedient sie genauso souverän wie die Kettensäge. Maximilian von Vequel-Westernach ist studierter Forstwirt und für die Wälder der Familie zuständig. Der Borkenkäfer bedroht den Bestand massiv und damit auch eine wichtige Einkommensquelle. Um ihm ein verlässliches Gehalt zu sichern, arbeitet Maximilian als Biologe in einem Landschaftsplanungsbüro.

Weihnachtsmarkt im Schloss Kronburg

Im Spätherbst müssen auf der Kronburg alle kräftig anpacken – der romantische Weihnachtsmarkt in der Adventszeit zählt zu den Geheimtipps im Allgäu. An zwei Wochenenden strömen tausende Besucherinnen und Besucher auf die Burg. Während sich Carolin und Maximilian um das entsprechende Ambiente kümmern, steht Mutter Ulrike ununterbrochen in der Küche. Ihr Weihnachtsgebäck nach einem alten Familienrezept ist ein beliebtes Mitbringsel.

Der „adelige Hausmeister“

Theodor Freiherr von Vequel-Westernach und seine Frau Ulrike investierten in den letzten Jahrzehnten viel Zeit, Geld und Tatkraft, um das Schloss in Schuss zu halten. „Ich bin ein Diener dieses Schlosses, quasi der adelige Hausmeister“, sagt der Schlossherr mit einem verschmitzten Lächeln. Vor allem Denkmalschutzbehörden machten ihm das Leben bei dieser Aufgabe immer wieder schwer.

„Adel im Südwesten – Die nächste Generation“

Ein Erbe bedeutet oft Lust und Last zugleich. Das gilt auch für Adelsfamilien. Ein klangvoller Name, ein Schloss und eine große Geschichte – in neun dokumentarischen Filmen im SWR Fernsehen berichten junge Adelige, welche Herausforderungen der Generationenwechsel in ihrer Familie mit sich bringt. Für sie kann der Adelstitel auch ein Hindernis sein und nicht, wie viele meinen, das Sprungbrett in ein sorgenfreies Leben. In den Reportagen erlauben adelige Familien einen Blick sowohl in ihren Alltag mit ganz normalen Freuden, Problemen, Festen und Hobbys, als auch auf die geschäftlichen Bereiche. Drohnenflüge zeigen außergewöhnliche Luftbilder von Burgen, Schlössern und Ländereien der Adelsgeschlechter.

Weitere Sendung mit Familie Vequel-Westernach:

„Kaffee oder Tee“
30. Oktober 2019, 17:05 bis 18 Uhr, SWR Fernsehen
Carolin und Maximilian von Vequel-Westernach sind zu Gast in der Sendung.

ARD Mediathek: Verfügbar von 7. November 2019 an, 16 Uhr unter ARDmediathek.de.

Online: SWR.de/adel-im-suedwesten

Theodor Freiherr von Vequel-Westernach, seine Frau Ulrike und die Kinder Carolin und Maximilian. © SWR (Foto: SWR)
Theodor Freiherr von Vequel-Westernach, seine Frau Ulrike und die Kinder Carolin und Maximilian. © SWR

Pressekontakt

Katja Matschinski

E-Mail:
katja.matschinski@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
STAND
AUTOR/IN