Logo von SWR Room Tour auf Foto von einem außergewöhnlichen Wohnzimmer mit Esstisch, Sofa, Sesseln und begrünten Fenstern (Foto: SWR)

Anders wohnen, anders leben

SWR Room Tour

STAND

Über Wohnkonzepte und Lebensphilosophien / „SWR Room Tour“ auf eigenem Youtube-Kanal, in der ARD Mediathek und auf www.swr.de/roomtour.

Wohnen im Camper, im Klärwerk oder auf der Ranch im Western Style – auf der „SWR Room Tour“ öffnen Bewohnerinnen und Bewohner die Tür zu ihrem Zuhause und führen durch ihren privaten Lebensraum. Dabei erzählen sie Details zu Ausbau, Einrichtung und Architektur. Aber sie erzählen auch, wie sie leben und was ihnen wichtig ist. Der sehr persönliche Rundgang bringt die Menschen und ihre Wohnungen näher, lässt in alle Räume blicken – wie zu Besuch bei Freunden, die ihre neue Wohnung vorführen. Ein buntes Kaleidoskop kurzer Porträts in 30 Folgen von ganz besonderen Behausungen und ihren Menschen.

Außergewöhnlich, einzigartig und persönlich

Doc Heck hat sich seinen Jugendtraum erfüllt: Er hat die Shiloh-Ranch aus Bonanza, der Western-Serie aus den 60er Jahren, detailgetreu nachgebaut. Da steht sie nun mitten in der rheinland-pfälzischen Eifel mitsamt Pferden, Longhorn-Rindern und Hühnern. Das genaue Gegenteil der 1,2 Hektar großen Ranch bewohnt Chris: Vor knapp zwei Jahren entschied sich der gelernte Industriemechaniker, komplett in seinen Fiat Ducato 244 zu ziehen. Seither lebt und arbeitet Chris in seinem Camper-Van mit dem Namen „Toni“ auf knapp 6 Quadratmetern. Ute wohnt mit ihrer Familie in einem Mehrgenerationenhaus. Ursprünglich wollte die Familie ein altes Haus mit Pizzeria sanieren, doch daraus wurde nichts. Sie bauten schließlich eine Fertighausvilla im skandinavischen Landhausstil mit Café und Backstube. Deutschlands erstes nachhaltig gebautes Studierendenwohnheim steht in Stuttgart-Vaihingen: das „Bauhäusle”. Das fast 40 Jahre alte Wohnheim gilt als Vorzeigeprojekt für partizipatives Bauen, denn richtig fertig ist das Holzhaus nie: Die Bewohner:innen sollen an dem Wohnheim selbst weiterbauen, verbessern, verändern, reparieren – so auch Heiner und Julianna. Der Mannheimer Künstler Brixy und sein Partner David haben 2001 die Ruine des alten Mannheimer Klärwerks gekauft. Mit viel Arbeit, Geld und Liebe haben die beiden aus dem ehemaligen Industriegebäude ein denkmalgerechtes Wohn- und Atelierhaus mit Paradies-Garten gemacht.

Alle Folgen auf eigenem Youtube-Kanal

Neue Folgen der „SWR Room Tour“ immer sonntags auf eigenem Youtube-Kanal, in der ARD Mediathek und auf swr.de/roomtour – eine bunte Mischung kurzer Porträts von ganz besonderen Behausungen und den Menschen, die darin wohnen.

Die eigene „Shiloh“-Ranch nach dem Vorbild aus „Bonanza“ ist der Traum von Doc Heck (Foto: SWR)
Wohnen wie bei Bonanza mitten in der Eifel – Doc Heck hat seine eigene Shiloh-Ranch im Western-Style in Anlehnung an das Vorbild aus der Fernsehserie nachgebaut. © SWR Bild in Detailansicht öffnen
Chris hat ein mobiles Zuhause – er lebt und arbeitet Vollzeit in „Toni“, seinem selbstausgebauten Camper-Van. © SWR Bild in Detailansicht öffnen
Am Rande des Horbachparks in Ettlingen steht eine Fertighausvilla, die viel individueller ist, als der erste Blick erahnen lässt: Das Mehrgenerationenhaus von Ute hat auch ein Café und eine Backstube. © SWR Bild in Detailansicht öffnen
Heiner und Juliana leben im „Bauhäusle” in Stuttgart-Vaihingen: in Deutschlands erstem nachhaltig gebauten Studierendenwohnheim. © SWR Bild in Detailansicht öffnen
Künstler Dietmar Brixy und Innenarchitekt David Richardson leben in einem Industrie-Denkmal – im alten Pumpwerk Mannheim. © SWR Bild in Detailansicht öffnen

Pressekontakt

Claudia Lemcke

E-Mail:
claudia.lemcke@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
URL:

Mehr Information zum Thema

SWR Room Tour – Zeig uns, wie du wohnst!

Wohnen im Gewächshaus, Industrie-Loft, Tiny House oder Hobbit-Haus. Bei SWR Room Tour führen Menschen durch ihr Zuhause und erzählen über Einrichtung, Architektur und sich selbst.  mehr...

STAND
AUTOR/IN