„Medienrechte für Kinder“: Die neuen Schulen aus den Regierungsbezirken Karlsruhe und Tübingen stehen fest.© SWRMartina Wörz (Foto: SWR, Martina Wörz)

Medienkompetenz

Medienrechte für Kinder-Schulen 2022/23

STAND

Die zwölf Grundschulen aus den Regierungsbezirken Karlsruhe und Tübingen, die im nächsten Schuljahr beim Projekt „Medienrechte für Kinder“ mitmachen, sind ausgewählt.

Für das neue Schuljahr 2022/23 bieten die Initiative „Kindermedienland Baden-Württemberg“ und der Südwestrundfunk (SWR) wieder Workshops zum Thema „Medienrechte für Kinder“ an. Diesmal sind zwölf Grundschulen aus den Regierungsbezirken Karlsruhe und Tübingen dabei.

Kindermedienrechte kinderleicht

Kinder wachsen mit digitalen Medien auf. Das Bedienen und Anwenden lernen sie schon früh, aber wie steht es dabei um deren Rechte? Wie können Kinder begleitet, gestärkt, aber auch geschützt werden, wenn es um Privatsphäre, Datenschutz, Teilhabe oder Meinungsfreiheit geht? Der SWR und die Initiative „Kindermedienland Baden-Württemberg“ haben mit zahlreichen Partnern das Bildungsprojekt „Medienrechte für Kinder“ aufgelegt, das sich gezielt an Grundschullehrkräfte, Kinder und Eltern richtet.

Workshops für Grundschulen aus den Regierungsbezirken Karlsruhe und Tübingen

Nachdem im noch aktuellen Schuljahr 2021/22 die Regierungsbezirke Freiburg und Stuttgart an der Reihe waren, konnten sich für das Schuljahr 2022/23 Grundschulen aus den Regierungsbezirken Karlsruhe und Tübingen für die Teilnahme an dem Projekt bewerben. Die zwölf neuen Schulen dürfen sich für das kommende Schuljahr vier Workshops zum Thema „Medienrechte für Kinder“ aussuchen, die von Expert:innen in der Schule oder digital durchgeführt werden. Zum Angebot gehört zusätzlich ein verbindlicher Elternabend unter dem Motto „Medienkompetenz für Eltern“.

SWR Angebote zu Meinungs- und Informationsfreiheit

Der SWR bietet Module zur Meinungs- und Informationsfreiheit an. „SWR Mediendetektive“ heißt ein zweitägiges Videoprojekt vor Ort in den Schulen und „Knietzsche macht Nachrichten“ nimmt die Entstehung und Verbreitung von Nachrichten genauer unter die Lupe.

Starke Partner in Sachen Medienkompetenz

Das Projekt „Medienrechte für Kinder“ ist ein Angebot des SWR und seiner Kooperationspartner: Aktion Jugendschutz, Kultusministerium Baden-Württemberg, Klicksafe, Jugendschutz.net, Landesanstalt für Kommunikation, Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Landeszentrale für politische Bildung, MedienKompetenz Forum Südwest, Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger e.V. und SWR Planet Schule innerhalb der Initiative „Kindermedienland Baden-Württemberg“.

Die „Medienrechte für Kinder“-Schulen 2022/2023

Regierungsbezirk Karlsruhe

Rosi-Gollmann-Grundschule76684 Östringen
Tullaschule Grundschule76131 Karlsruhe
Uhland-Grundschule68167 Mannheim
Nebenius Grundschule76137 Karlsruhe
Rheinauschule Au am Rhein76474 Au am Rhein
Buckenbergschule75175 Pforzheim

Regierungsbezirk Tübingen

Göge-Schule88367 Hohentengen
Grundschule Illerrieden 89186 Illerrieden
Grundschule am Hechinger Eck72072 Tübingen
Grundschule Fischbach 88048 Friedrichshafen
Spitalhofschule Ulm 89073 Ulm
Bilharzschule72488 Sigmaringen
„Medienrechte für Kinder“: Die neuen Schulen aus den Regierungsbezirken Karlsruhe und Tübingen stehen fest.© SWRMartina Wörz (Foto: SWR, Martina Wörz)
„Medienrechte für Kinder“: Die neuen Schulen aus den Regierungsbezirken Karlsruhe und Tübingen stehen fest.© SWR/Martina Wörz Martina Wörz

Pressekontakt

Bianca von der Weiden

E-Mail:
bianca.von_der_weiden@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
URL:
STAND
AUTOR/IN
SWR