STAND

Die Kinokoproduktion des SWR läuft auch in Toronto

„Pelikanblut“ von Katrin Gebbe wird bei der diesjährigen 76. Mostra Internazionale d’Arte Cinematografica in Venedig uraufgeführt. Der Film läuft in der Reihe Orizzonti, in der junges Kino und außergewöhnliche Ausdrucksformen präsentiert werden. Auch in Toronto wird „Pelikanblut“ zu sehen sein, beim Toronto International Film Festival wird er als nordamerikanische Premiere in der Reihe Special presentations gezeigt. Pelikanblut“ ist eine internationale Koproduktion der Junafilm mit Miramar Film, dem SWR und ARTE.

Katrin Gebbe erzählt in ihrem zweiten Kinofilm von einer alleinerziehenden Mutter, gespielt von Nina Hoss, die bereit ist, Grenzen zu sprengen, um ihre Adoptivtochter zu retten. In weiteren Rollen sind Murathan Muslu, Sophie Pfennigstorf, Justine Hirschfeld, Yana Marinova, Dimitar Banenkin, Sebastian Rudolph und die beiden Kinderdarsteller Katerina Limovska und Adelia-Constance Giovanni Ocleppo

Produktion

„Pelikan Blut“, Buch und Regie Katrin Gebbe, wurde produziert von Verena Gräfe-Höft, Junafilm, und Mila Voinikova, Miramar Film. Die Redaktion liegt bei Katharina Dufner, SWR, und Isabelle Amann, ARTE. Der Film wurde gefördert von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, BKM, DFFF und Eurimages.

Wiebke (Nina Hoss), Raya (Katerina Lipovska) spielen die Hauptrollen in „Pelikanblut“ von Katrin Gebbe. © SWRMoritz Schultheiß (Foto: SWR, Moritz Schultheiß)
Wiebke (Nina Hoss), Raya (Katerina Lipovska) spielen die Hauptrollen in „Pelikanblut“ von Katrin Gebbe. © SWR/Moritz Schultheiß Moritz Schultheiß

Pressekontakt

Annette Gilcher

E-Mail:
annette.gilcher@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de

Weitere Meldungen zum Thema

Auszeichnung Baden-württembergischer Filmpreis für SWR Kinokoproduktion „Pelikanblut“

SWR Kinokoproduktion von Katrin Gebbe gewinnt bei der 25. Filmschau Baden-Württemberg.  mehr...

STAND
AUTOR/IN