SWR Aktuell Sommerinterview mit Stephanie Haiber (li.): Innenminister Thomas Strobl (CDU) (Foto: SWR, Bernd Weiߟbrod)

SWR Aktuell Sommerinterview BW 2022

Innenminister Thomas Strobl im „SWR Aktuell Sommerinterview“

STAND

Thomas Strobl: „Wir brauchen dringend einen Energiegipfel auf Bundesebene […] und ich habe wenig Verständnis dafür, dass Bundeskanzler Scholz das nicht sofort nach seinem Urlaub macht.“

Innenminister Thomas Strobl im „SWR Aktuell Sommerinterview“ zu Gasknappheit im kommenden Winter und zur Affäre um ein weitergereichtes Anwaltsschreiben / Freitag, 29. Juli 2022 in „SWR Aktuell Baden-Württemberg“ um 19:30 Uhr im SWR Fernsehen, im Hörfunk, online unter SWR.de/bw und in der ARD Mediathek.

Stuttgart. Mit Blick auf die Gasknappheit im kommenden Winter fordert CDU-Landesvorsitzender und Innenminister Thomas Strobl (CDU) heute, Freitag, 29.7.2022, im „SWR Aktuell Sommerinterview“einen bundesweiten Gasgipfel: "Wir brauchen dringend einen Energiegipfel auf der Bundesebene mit den 16 Ministerpräsidenten, mit den Kommunalen aus ganz Deutschland, mit der Energiewirtschaft, der Wirtschaft, den Gewerkschaften und anderen mehr. So wie wir das in Baden-Württemberg diese Woche gemacht haben. Und ich habe wenig Verständnis dafür, dass Bundeskanzler Scholz das nicht sofort nach seinem Urlaub macht." In dieser Lage, wo möglicherweise ein kalter Winter drohe, brauche Deutschland einen Plan.

Thomas Strobl: „Das braucht ja keine Socke“

Zu seiner eigenen Affäre um ein weitergereichtes Anwaltsschreiben sagte der CDU-Politiker, dass ihn das persönlich belaste. "Das braucht ja keine Socke. Das ist schon eine schwierige Situation für mich persönlich." Wenn er gewusst hätte, "was für eine Welle das macht", hätte er versucht auf andere Weise Transparenz herzustellen. Auf die Frage, ob er ausreichend Rückendeckung von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und aus der grün-schwarzen Koalition verspüre, sagte Strobl: "Winfried Kretschmann ist ein verlässlicher und vertrauenswürdiger Partner. Ich spüre auch viel Rückhalt in den Koalitionsfraktionen." In solchen Situationen erlebe man auch "sehr schöne Dinge", indem man Unterstützung von Kolleginnen und Kollegen erhält, "von denen man es gar nicht gedacht hätte." Strobl wird bereits Ende September im Untersuchungsausschuss aussagen. Dazu sagte er, dass er den Ausschuss mit konzentrierter Gelassenheit und Realismus entgegensehe.

 SWR Aktuell Sommerinterview Baden-Württemberg mit Thomas Strobl

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) hat sich heute den Fragen von Moderatorin Stephanie Haiber im „SWR Aktuell Sommerinterview“ gestellt. Das Interview fand auf einem elektrisch betriebenen Neckarschiff statt und wird heute Abend, Freitag, 29. Juli 2022, um 19:30 Uhr in der Hauptausgabe von „SWR Aktuell Baden-Württemberg“ im SWR Fernsehen sowie im SWR Aktuell Radio um 20:15 Uhr ausgestrahlt. Online ist das Gespräch bereits vorab unter SWR Aktuell Baden-Württemberg sowie in der ARD Mediathek abrufbar.

 Die folgenden „SWR Aktuell Sommerinterviews“ in Baden-Württemberg im Überblick:

Winfried Kretschmann (Grüne), MinisterpräsidentInterview: Stephanie HaiberMittwoch, 27.7.2022
Hans-Ulrich Rülke (FDP/DVP), FraktionsvorsitzenderInterview: Georg BruderDienstag, 2.8.2022
Andreas Stoch (SPD), Landes- und FraktionsvorsitzenderInterview: Georg BruderFreitag, 5.8.2022
Markus Frohnmaier (AfD), LandesvorsitzenderInterview: Stephanie HaiberDienstag, 9.8.2022

Zitate frei gegen Quellenangabe „SWR“.

SWR Aktuell Sommerinterview mit Stephanie Haiber (li.): Innenminister Thomas Strobl (CDU) (Foto: SWR, Bernd Weiߟbrod)
žSWR Aktuell Sommerinterview mit Stephanie Haiber (li.): Innenminister Thomas Strobl (CDU). © SWR/Bernd Weiߟbrod Bernd Weiߟbrod Bild in Detailansicht öffnen
Innenminister Thomas Strobl (CDU) © SWR/Bernd Weißbrod Bernd Weißbrod Bild in Detailansicht öffnen

Pressekontakt

Marion Erös

E-Mail:
marion.eroes@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
URL:
STAND
AUTOR/IN
SWR