Der rheinland-pfälzische CDU-Fraktions- und Parteichef Christian Baldauf und SWR Moderatorin Daniela Schick. (Foto: SWR)

SWR Aktuell Sommerinterviews RP 2022

Christian Baldauf für Energie-Preisdeckel

STAND

Christian Baldauf (CDU) im „SWR Aktuell Sommerinterview“ / Ausstrahlung in „SWR Aktuell Rheinland-Pfalz“ in TV, Hörfunk und online unter SWR.de/rp

Mainz. Der rheinland-pfälzische CDU-Fraktions- und Landeschef Christian Baldauf ist für einen eingeschränkten Preisdeckel für Energie. Im „SWR Aktuell Sommerinterview“ am Freitag, 15. Juli 2022, sagte Baldauf, der Staat solle für Bürger eine Energie-Grundmenge vorgeben, deren Preis festgeschrieben wird. Wer mehr verbrauche, müsse dafür auch dementsprechend mehr bezahlen.

So will Baldauf auch Rentner und Studenten entlasten, die wenig Einkommen haben und bisher nicht vom Heizkostenzuschuss profitieren. „Deshalb ist mein Vorschlag, auf eine Grundmenge, die man definiert, einen festen Deckel zu setzen als Preis. Und alles, was man mehr verbraucht, natürlich teurer zu bezahlen hat. Dann ist man selbst für sich verantwortlich. Ich glaube, das geht jetzt nur so, weil wir die Menschen nicht im Stich lassen können. Es geht ja vor allem auch um die Menschen, die jetzt nicht von Transferleistungen leben, die ein geringes Einkommen haben, Es geht um Rentner, es geht um Studenten, die ja vom Heizkostenzuschuss im Moment nichts bekommen. Und um die möchte ich mich kümmern.“

Baldauf: Laufzeit der drei verbliebenen Atomkraftwerke verlängern

Damit es auch im Frühjahr genügend bezahlbaren Strom in Deutschland gebe, solle die Bundesregierung die Laufzeit der drei verbleibenden Atomkraftwerke über den Jahreswechsel hinaus verlängern. Bundeswirtschaftsminister Habeck solle seine ideologischen Scheuklappen ablegen, anstatt auf Sicherheitsbedenken und fehlende Brennstäbe zu verweisen: „Die Kraftwerke sind bis 31.12. genehmigt. Mir erzählt keiner, dass die am 1.1. plötzlich nicht mehr tauglich sind. Und es geht um eine vorübergehende Zeit. Es sind immerhin 6 Prozent der Stromerzeugung, die wir haben in Deutschland. Und ich möchte nicht, dass wir am Schluss Stromknappheit haben, dass wir Gas benötigen, um Strom herzustellen. Das darf einfach nicht sein, weil wir von Putin wegkommen müssen. Und deshalb müssen wir jetzt alles dafür tun, dass wir ausreichend Strom zur Verfügung stellen, den wir bezahlen können!“

Das Gespräch mit SWR Moderatorin Daniela Schick fand am rheinland-pfälzischen Landtag in Mainz statt und wird am Abend ab 19:30 Uhr im SWR Fernsehen zu sehen sein, es wird in SWR Aktuell Radio ausgestrahlt und ist online auf SWR.de/rp abrufbar.

Dieweiteren „SWR Aktuell Sommerinterviews“ in Rheinland-Pfalz

Do., 21. Juli                Malu Dreyer (SPD), Moderation: Sascha Becker

Fr., 29. Juli                 Jan Bollinger (AfD), Moderation: Sascha Becker

Fr., 5. August             Katrin Eder (Grüne), Moderation: Daniela Schick

Fr., 12. August            Volker Wissing (FDP), Moderation: Sascha Becker

Nach der Ausstrahlung stehen die „SWR Aktuell Sommerinterviews“ ARD Mediathek.

Der rheinland-pfälzische CDU-Fraktions- und Parteichef Christian Baldauf und SWR Moderatorin Daniela Schick. (Foto: SWR)
Der rheinland-pfälzische CDU-Fraktions- und Parteichef Christian Baldauf und SWR Moderatorin Daniela Schick. © SWR

Pressekontakt

Sibylle Schreckenberger

E-Mail:
sibylle.schreckenberger@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
URL:

Mehr zu den SWR Aktuell Sommerinterviews RP

SWR Aktuell Sommerinterviews RP 2022 Gespräche mit Spitzenpolitiker:innen

Zwischen 7. Juli und 12. August 2022 führen Daniela Schick und Sascha Becker die "SWR Aktuell Sommerinterviews" mit rheinland-pfälzischen Spitzenpolitiker:innen.  mehr...

SWR Aktuell Sommerinterviews RP 2022 Wefelscheid verteidigt Ladung von Ex-Landrat Pföhler in U-Ausschuss

Der Abgeordnete der Freien Wähler im rheinland-pfälzischen Landtag, Stephan Wefelscheid, hat die Ladung von Ex-Landrat Jürgen Pföhler in den Untersuchungsausschuss zur Flutkatastrophe verteidigt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR