Die US-Kapitol-Polizei geht mit Tränengas gegen die Demonstranten vor. © SWRBrendan Gutenschwager (Foto: SWR, Brendan Gutenschwager)

Dokumentation

„Sturm auf das Kapitol“ – dokumentarischer Politthriller im Ersten

STAND

Dokumentarfilm zeichnet Ereignisse nach / bisher ungesendetes Material / Sendung zum Jahrestag am 6.1.2022 um 22:15 Uhr im Ersten

Am 6. Januar 2021 drangen Hunderte Anhänger des damaligen US-Präsidenten Donald Trump gewaltsam in den Sitz des US-Kongresses in Washington ein. Der preisgekrönte Autor und Regisseur Jamie Roberts zeichnet mit dem 90-minütigen Dokumentarfilm „Sturm auf das Kapitol – Der Angriff auf die US-Demokratie“ eine minutiöse Chronologie des schweren Angriffs auf die US-Demokratie nach. Roberts ist es nach intensiven Recherchen gelungen, bislang unveröffentlichte Filmdokumente aufzuspüren und exklusive Zeugen zu interviewen. Ausstrahlung ist am 6. Januar um 22:15 Uhr im Ersten, der Film ist danach in der ARD Mediathek abrufbar.


Dramatische Stunden für die Demokratie

Am Sturm auf das Kapitol waren Hunderte Mitglieder der rechtsradikalen Organisation „Proud Boys“, QAnon-Verschwörer, rechte Influencer, aber auch Immobilienmakler, Polizisten und ein olympischer Goldmedaillengewinner beteiligt. Der Aufstand vereinte Menschen aus dem gesamten gesellschaftlichen Spektrum der USA. Der Dokumentarfilm „Sturm auf das Kapitol“ zeigt, was in diesen vier dramatischen Stunden passierte, als die US-Demokratie in akuter Gefahr war. Er macht deutlich, wie gefährdet Politiker und Sicherheitskräfte vor Ort waren.

Augenzeugenberichte und exklusives Filmmaterial

Der Film, entstanden in Zusammenarbeit von HBO, BBC und SWR, stützt sich dabei auf umfangreiches, zum Teil bislang unveröffentlichtes Material: Video- und Handyaufnahmen sowie Livestreams der Aufständischen, Posts in den Sozialen Medien, Filmmaterial der Überwachungskameras, Body-Cams der Polizei und Audioaufnahmen des Militärs. In großer erzählerischer Dichte entsteht so ein eindringliches Zeugnis, das Zuschauer:innen mit in die vorderste Reihe der Angreifer nimmt und spannende Einblicke aus unterschiedlichen Perspektiven erlaubt. Filmaufnahmen und Interviews mit Augenzeugen belegen, wie Demonstranten und Mitglieder des US-Kongresses sowie des US-Senats brutal zusammenstießen. Viele der Interviewten sprechen hier erstmals über das Geschehene.

Ein Film über die Zerbrechlichkeit der Demokratie

„Mein Fazit, nachdem ich die vielen unterschiedlichen Filmaufnahmen gesehen und meine Interviews geführt hatte, ist die Erkenntnis, wie zerbrechlich die Demokratie doch ist“, sagt Jamie Roberts: „Der Film zeigt, wie an diesem Tag die Demokratie beinahe gekippt wurde.“ Der Film diene als Mahnung, sagt Roberts: „Dieser Tag hat gezeigt, dass die Demokratie geschützt werden muss. Es gibt auch unabhängig vom Sturm auf das Kapitol bei Donald Trump und in bestimmten Teilen der Republikanischen Partei Strategien, die antidemokratisch sind. Das ist wirklich besorgniserregend für jeden, der wirklich an die Demokratie glaubt und sie schätzt.“

Einzigartiges Zeitdokument

„Sturm auf das Kapitol – Der Angriff auf die US-Demokratie“ ist ein actiongeladener, dokumentarischer Politthriller. Der Film beleuchtet verschiedene Facetten eines der schockierendsten Momente in der Zeitgeschichte der USA.

Produktion und Ausstrahlung

Der Film, entstanden in Zusammenarbeit von HBO, BBC und SWR, wird am 6.1.2022 um 22:15 Uhr im Ersten gezeigt, danach ist er in der ARD Mediathek verfügbar.

Akkreditierte Journalist:innen können den Film in den Vorführräumen Das Erste und im SWR Presseportal abrufen.

Demonstranten  Trump-Anhänger vor dem US-Kapitol. © SWRLeah MillisReuters Pictures (Foto: SWR, Leah Millis/Reuters Pictures)
Demonstranten / Trump-Anhänger vor dem US-Kapitol. © SWR/Leah Millis/Reuters Pictures Leah Millis/Reuters Pictures Bild in Detailansicht öffnen
Ramey Kyle, Kommandant der Washington D.C.-Polizei. © SWR/Jamie Roberts Jamie Roberts Bild in Detailansicht öffnen
Michael Fanone, Washington D.C.-Polizei. © SWR/Jamie Roberts Jamie Roberts Bild in Detailansicht öffnen
Demonstranten / Trump-Anhänger vor dem US-Kapitol. © SWR/Samuel Hartson/Freedom News Samuel Hartson/Freedom News Bild in Detailansicht öffnen
Das Kapitol in Washington, Sitz des US-Kongresses. © SWR/Jamie Roberts Jamie Roberts Bild in Detailansicht öffnen
Nick Alvear, Aktivist und Filmemacher. © SWR/Jamie Roberts Jamie Roberts Bild in Detailansicht öffnen
Eugene Goodman, US-Kapitol-Polizei, hält eine Gruppe von Demonstranten im Kapitol zurück © SWR/Ashley Gilbertson Ashley Gilbertson Bild in Detailansicht öffnen
Die US-Kapitol-Polizei geht mit Tränengas gegen die Demonstranten vor. © SWR/Brendan Gutenschwager Brendan Gutenschwager Bild in Detailansicht öffnen
Demonstranten vor dem US-Kapitol. © SWR/ABQ ABQ Bild in Detailansicht öffnen
Michael Fanone, Washington D.C.-Polizei. © SWR/Jamie Roberts Jamie Roberts Bild in Detailansicht öffnen

Pressekontakt

Daniela Kress

E-Mail:
daniela.kress@SWR.de

Pressekontakt

Grit Krüger

E-Mail:
grit.krueger@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 22202
E-Mail:
foto@SWR.de
URL:
STAND
AUTOR/IN
SWR