Das SWR Vokalensemble (Foto: SWR, Ralf Brunner)

Donaueschinger Musiktage

Donaueschinger Musiktage 2022

STAND

Donaueschinger Musiktage 2022 vom 13. bis 16. Oktober live in SWR2 und auf SWRClassic.de

Mit einer Podiumsdiskussion zum Stellenwert spezialisierter Ensembles in der heutigen Musiklandschaft starten die Donaueschinger Musiktage am Abend des 13. Oktober in den Festivaljahrgang 2022. Am Folgetag läutet dann um 18 Uhr das Auftaktkonzert mit den Neuen Vocalsolisten Stuttgart, dem Bassklarinettisten Gareth Davis und neuen Werken von Iris ter Schiphorst, Nikolaus Brass und Evis Sammoutis den Donaueschinger Konzertmarathon ein. Das anschließende Eröffnungskonzert gestaltet um 20 Uhr traditionell das SWR Symphonieorchester, diesmal mit dem SWR Experimentalstudio und Mitgliedern der SWR Big Band. Unter der musikalischen Leitung von Pascal Rophé stehen Uraufführungen von Agata Zubel, Martin Schüttler und Thomas Meadowcroft auf dem Programm. Die angekündigte Uraufführung eines neuen Werks von Clara Iannotta musste im Zuge von Corona-Infektionen bei den Ausführenden der Live-Elektronik leider kurzfristig abgesagt werden. Stattdessen führen die Posaunisten Weston Olencki und Mattie Barbier als RAGE Thormbones ein eigenes Werk mit dem Titel „zero said in a low voice“ auf.  

Im weiteren Verlauf des Festivalwochenendes liegt ein besonderer Fokus auf den bereits in der Podiumsdiskussion thematisierten internationalen Ensemblelandschaften der zeitgenössischen Musik: Neben den in Donaueschingen wohlbekannten Formationen Ensemble Ascolta, Neue Vocalsolisten und Ensemble Modern aus Stuttgart bzw. Frankfurt geben die Ensembles Kwadrofonik aus Polen und Talea aus New York ihre Festivaldebüts. Auch die renommierte Geigerin Carolin Widmann und der Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow treten erstmals bei den Musiktagen auf. Das vollständig noch von Björn Gottstein kuratierte Programm präsentiert insgesamt 26 Uraufführungen und Klanginstallationen. Das erste von der neuen Künstlerischen Leiterin Lydia Rilling entwickelte Festivalprogramm wird 2023 erklingen.

SWR2 sendet im 5.1 Surround-Sound, Live-Videostreams auf SWRClassic.de

Das Kulturradio SWR2 stellt am Festivalwochenende sein Programm in den Dienst der Neuen Musik und sendet fünf Konzerte live aus Donaueschingen, darunter das Eröffnungs- und das Abschlusskonzert sowie die Konzerte des Talea Ensembles mitTocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow und des Ensemble Modern. Insgesamt 13 Uraufführungen und das NOWJazz-Konzert mit Tomeka Reid, Melanie Dyer und Joe Morris werden vom 14. bis 16. Oktober live im Radio (über Astra im 5.1 Surround-Sound) und in der SWR2 App zu hören sein. Fast alle weiteren Konzerte werden von SWR2 zu einem späteren Zeitpunkt ausgestrahlt und sind ebenso wie die Live-Übertragungen nach der Ausstrahlung sieben Tage in der SWR2 App verfügbar. Die beiden Konzerte mit dem SWR Symphonieorchester zur Eröffnung und zum Abschluss der diesjährigen Donaueschinger Musiktage werden zudem als weltweiter Live-Videostream auf SWRClassic.de zu erleben sein.

Klangkunst und Filmdokumentation „Donau / Rauschen“

In seiner Klanginstallation „Beneath“ stellt Christian Skjødt Hasselstrøman der Schnittstelle von Klang, bildender Kunst und Wissenschaft die Sinne durch magnetische Energie im Boden auf die Probe. Und Daniel Ott und Enrico Stolzenburg schaffen mit „Zusammen Fluss“ eine akustische Skulptur, die Donaueschingen auch über den Festivalzeitraum hinaus erhalten bleiben wird. Zudem ist die filmische Dokumentation der Landschaftskomposition Donau / Rauschen“ von Daniel Ott und Enrico Stolzenburg zum 100-jährigen Jubiläum der Donaueschinger Musiktage erstmals im Kommunalen Kino guckloch zu sehen. Ebenfalls im Kino guckloch zu sehen sein wird die 90-minütige SWR-Dokumentation „OHREN AUF! 100 Jahre Donaueschinger Musiktage“ von Bettina Ehrhardt, und zwar am Samstag, den 15. Oktober um 21 Uhr sowie am Sonntag, den 16. Oktober um 14.30 Uhr.

Programm und Karten

Das detaillierte Programm der Donaueschinger Musiktage ist auf SWRClassic.de/donaueschinger-musiktage zu finden, wo auch der Programmflyer als PDF zum Download bereitsteht. Restkarten sind bei littleticket.shop oder über die Tickethotline 0221 91409830 erhältlich.

Veranstalter der Donaueschinger Musiktage ist die Gesellschaft der Musikfreunde in Zusammenarbeit mit der Stadt Donaueschingen, dem Südwestrundfunk und dem SWR Experimentalstudio.

Die Donaueschinger Musiktage 2022 werden als kultureller Leuchtturm durch die Kulturstiftung des Bundes gefördert. Weitere Förderer sind das Land Baden-Württemberg, die Stadt Donaueschingen und der Südwestrundfunk (SWR).

Die Kulturstiftung des Bundes wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Schlagzeuger vom Klangforum Wien (Foto: SWR, Ralf Brunner)
Schlagzeuger vom Klangforum Wien, das im Jahr 2021 zwei Konzerte zum Programm der Donaueschinger Musiktage beisteuerte © SWR/Ralf Brunner Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Das SWR Vokalensemble bei der Uraufführung von Chaya Czernowins „Unhistoric Acts“ für Chor und Streichquartett bei den Donaueschinger Musiktagen 2021 © SWR/Ralf Brunner Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen

Pressekontakt

Matthias Claudi

E-Mail:
matthias.claudi@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
URL:
STAND
AUTOR/IN
SWR