Beim Wiederaufbau an der Ahr steht auch der Klimaschutz im Fokus. Der SWR bringt eine mehrteilige Reihe, die die Projekte begleitet. (Foto: SWR, imago-images)

Multimediale Serie im SWR

Mensch & Natur – Neuanfang an der Ahr

STAND

Neue multimediale SWR Serie ab 5. Mai 2022 / Im Anschluss in der ARD Mediathek

In einer vierteiligen Serie mit dem Titel „Mensch & Natur – Neuanfang an der Ahr“ innerhalb der Sendung „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ stellt der SWR Projekte vor, die beispielhaft für den Klimaschutz beim Wiederaufbau an der Ahr stehen. SWR1 und SWR4 Rheinland-Pfalz sowie SWR Aktuell Rheinland-Pfalz greifen jeweils das Thema auf.

Nach der Katastrophe im Ahrtal werden Wege zu einem neuen Miteinander von „Mensch & Natur“ aufgezeigt. Seit vielen Jahrhunderten leben die Familien dort dicht am Fluss und haben ihr großes Wissen über das Tal von Generation zu Generation weitergegeben. Doch einiges erscheint spätestens seit der großen Flut in einem neuen Licht. Entwicklungen wie der Klimawandel sollen beim Wiederaufbau ganz anders berücksichtigt werden als zuvor. Neue Konzepte, neue Ideen und neue Visionen für alle Bereiche des Lebens werden gesucht. Sie könnten auch Vorbild sein für andere deutsche und europäische Regionen.

„Modellregion Ahr“ kann zum Vorbild werden

Mit dem Begriff „Modellregion Ahrtal“ haben Cornelia Weigand, die ehemalige Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Altenahr und jetzt neue Landrätin des Kreises Ahrweiler, aber auch andere Politiker:innen, diese Planungen beschrieben. Ein ambitioniertes Vorhaben, das durchaus auch Zielkonflikte birgt. Neue Ideen gibt es viele –

auch im Tal. Wie sollen Heizungen, Landwirtschaft, Gebäude und die Mobilität der Zukunft aussehen? Darüber redet die Redaktion mit den Menschen vor Ort. Jeden ersten Donnerstag im Monat wird der SWR darüber berichten in „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“, in den Hörfunkwellen SWR1 Rheinland-Pfalz, SWR4 Rheinland-Pfalz und im Netz auf SWR Aktuell Rheinland-Pfalz.

Die multimediale Serie „Mensch & Natur – Neuanfang an der Ahr“ startet am 5. Mai 2022 mit dem Thema „Neu heizen“, am 2. Juni geht es um die Landwirtschaft unter dem Titel „Neu pflanzen“, am 7. Juli um „Neu bauen“, und am 4. August um neue Verkehrskonzepte: „Neu mobil“.

Den Auftakt macht am Donnerstag, 5. Mai, 20:15 in der SWR-Sendung „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ das Thema „Neu heizen“: Die Katastrophe hat gezeigt, welche fatalen Schäden Öl-Heizungen anrichten können. Und: Öl und Gas werden immer teurer. Die Besitzer:innen der Häuser und Wohnungen müssen sich entscheiden, woher sie die Wärmeenergie nach Wiederaufbau und Instandsetzung bekommen. Wie soll die Heizung der Zukunft aussehen?

„Zur Sache Rheinland-Pfalz!“

Das SWR Politikmagazin „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ berichtet über die Themen, die das Land bewegen.

Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren einzelne Beiträge in der ARD Mediathek und bei SWR.de/zur-sache-rheinland-pfalz zu sehen.

Beim Wiederaufbau an der Ahr steht auch der Klimaschutz im Fokus. Der SWR bringt eine mehrteilige Reihe, die die Projekte begleitet. (Foto: SWR, imago-images)
Beim Wiederaufbau an der Ahr steht auch der Klimaschutz im Fokus. Der SWR bringt eine mehrteilige Reihe, die die Projekte begleitet. © SWR/imago-images imago-images

Pressekontakt

Sibylle Schreckenberger

E-Mail:
sibylle.schreckenberger@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
URL:
STAND
AUTOR/IN