Beispielsweise per Smartphone sollen die Menschen künftig live zu Themen und Fragen abstimmen können. Zu sehen sind zwei Smartphone-Bildschirme mit Umfragen, an denen sich die Zuschauer:innen live beteiligen können.  (Foto: SWR)

Frühjahr 2022 | neues Dialogforum

meinSWR

STAND

Der SWR führt ein Dialogforum ein, mit dem das Publikum in Echtzeit bei Programmaktionen mitreden und abstimmen kann: meinSWR.de.

Für oder gegen Impfpflicht? Hat der VfB den richtigen Trainer? Brauchen wir mehr Fahrradwege? Künftig kann das Publikum des SWR bei solchen Fragen live mitreden, mitdiskutieren, abstimmen oder auch mal mitspielen. Der SWR führt ein Dialogforum ein, das zum Mitmachen und Mitentscheiden einlädt: meinSWR.de.

Ergebnisse in Echtzeit

Mit Smartphone, Tablet oder Computer können die Zuschauer:innen live über strittige Fragen und Themen abstimmen. Die Ergebnisse werden in Echtzeit in Live-Sendungen eingespielt und beleben dadurch den Diskurs. Gerade für Live-Formate im Fernsehen ist die Anwendung ein Gewinn, weil sie einen zusätzlichen Weg bietet, mit dem Publikum in den Austausch zu kommen. meinSWR.de wird aber auch für Live-Veranstaltungen, in Radio, Web und Social Media eingesetzt.

Second Screen als Rückkanal

Viele Zuschauer:innen haben ein Smartphone parallel zum Fernsehen zur Hand – im Schnitt acht Minuten pro Stunde laut GfK-Crossmedia-Link-Messung. Diese veränderte Mediennutzung mit "Second Screen" ist Ausgangspunkt der interaktiven Zuschauer:innenbeteiligung. Auf der Dialogplattform meinSWR.de kann das Publikum online abstimmen – live und unkompliziert. Der SWR realisiert die Plattform in Zusammenarbeit mit der Firma Megaphone TV.

meinSWR

ab Frühjahr 2022 finden Sie die Dialogplattform unter:
meinswr.de

"Kaffee oder Tee"-Moderator Jens Hübschen in Studiokulisse. Eingespielt ist eine Umfrage zu Kräuterpflanzen, an der sich die Zuschauer:innen dank "meinSWR" direkt live beteiligen können. (Foto: SWR)
Künftig kann das SWR Publikum bei solchen Fragen live mitreden, mitdiskutieren, abstimmen oder auch mal mitspielen. Der SWR führt eine Dialog-Plattform ein, die zum Mitmachen und Mitentscheiden einlädt: meinSWR.de. © SWR Bild in Detailansicht öffnen
Künftig kann das SWR Publikum bei solchen Fragen live mitreden, mitdiskutieren, abstimmen oder auch mal mitspielen. Der SWR führt eine Dialog-Plattform ein, die zum Mitmachen und Mitentscheiden einlädt: meinSWR.de. © SWR Bild in Detailansicht öffnen

Pressekontakt

Carina Eckert

E-Mail:
carina.eckert@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
URL:
STAND
AUTOR/IN