Mit dem App-Angebot „Knietzsche macht Nachrichten“ gibt es ein umfangreiches Unterrichtsmodul. (Foto: SWR)

Medienkompetenz

Medienrechte für Kinder 2021/22 - die neuen Schulen stehen fest

STAND

Im kommenden Schuljahr nehmen 14 Grundschulen am Bildungsprojekt „Medienrechte für Kinder“ von SWR und Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg teil.

Im kommenden Schuljahr 2021/22 nehmen 14 Grundschulen, je sieben aus den Regierungsbezirken Freiburg und Stuttgart, am Bildungsprojekt „Medienrechte für Kinder“ teil. Der Südwestrundfunk (SWR) und die Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg machen gemeinsam mit Workshops und einem Elternabend Grundschüler*innen, Lehrkräfte und Eltern fit für Medien.

Kindermedienrechte kinderleicht

Kinder wachsen mit digitalen Medien auf. Bedienen und Anwenden sind kinderleicht, aber welche Rechte haben Kinder dabei? Wie können Kinder begleitet, gestärkt, aber auch geschützt werden, wenn es um Privatsphäre, Datenschutz, Teilhabe oder Meinungsfreiheit geht? Der SWR und die Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg haben mit zahlreichen Partnern das Bildungsprojekt „Medienrechte für Kinder“ aufgelegt, das sich gezielt an Grundschullehrkräfte, Kinder und Eltern richtet.

Workshops für Grundschulen

Für das Schuljahr 2021/22 konnten sich Grundschulen aus den Regierungsbezirken Freiburg und Stuttgart um die Teilnahme an dem Projekt bewerben. Über 100 Bewerbungen wurden eingereicht, das Losverfahren hat entschieden. Jede teilnehmende Grundschule bekommt vier Wunschmodule plus einen medienpädagogischen Elternabend. Im Schuljahr 2022/23 werden die Regierungsbezirke Karlsruhe und Tübingen eingeladen.

SWR Angebote zu Meinungs- und Informationsfreiheit

Der SWR ist mit Modulen zu Meinungs- und Informationsfreiheit dabei. „SWR Mediendetektive“ heißt ein zweitägiges Videoprojekt in den Schulen und „Knietzsche macht Nachrichten“ nimmt die Entstehung und Verbreitung von Nachrichten genauer unter die Lupe.

Starke Partner in Sachen Medienkompetenz

Das Projekt „Medienrechte für Kinder“ ist ein Angebot des SWR und seiner Kooperationspartner: Aktion Jugendschutz, Kultusministerium Baden-Württemberg, Klicksafe, Jugendschutz.net, Landesanstalt für Kommunikation, Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Landeszentrale für politische Bildung und SWR Planet Schule innerhalb der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg.

Die „Medienrechte für Kinder“-Schulen 2021/2022 im Überblick

Schulverbund Oberndorf78727 Oberndorf
Gemeinschaftsschule Steißlingen78256 Steißlingen
Neuwies Schule78669 Wellendingen
Rheinauen-Grundschule 79361 Sasbach a. K
Grundschule Dingelsdorf 78465 Konstanz
Ratoldusschule Grund- und Gemeinschaftsschule 78315 Radolfzell
Grundschule Litzelstetten 78465 Konstanz
Goetheschule71679 Asperg
Merz Schule 70184 Stuttgart
Neubergschule Neckarsulm 74172 Neckarsulm
Grundschule Burgstetten 71576 Burgstetten
Karl-Kühnle-Grundschule 71083 Herrenberg
Herderschule Esslingen 73730 Esslingen
Eichendorffschule Ludwigsburg-Grünbühl 71638 Ludwigsburg
Mit dem App-Angebot „Knietzsche macht Nachrichten“ gibt es ein umfangreiches Unterrichtsmodul. (Foto: SWR)
Mit dem App-Angebot „Knietzsche macht Nachrichten“ gibt es ein umfangreiches Unterrichtsmodul. © SWR

Pressekontakt

Bianca von der Weiden

E-Mail:
bianca.von_der_weiden@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
URL:

Weitere Informationen zum Thema

Bildungsprojekt für Grundschulen Medienrechte für Kinder

Mit der Broschüre „Medienrechte für Kinder“ bieten wir und unsere Kooperationspartner den Grundschulen in Baden-Württemberg Informationen, Hilfestellungen und Impulse an.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR